Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Wird Sony wieder Abwärtskompatibilität für PlayStation-Konsolen einführen? So denkt PlayStation-Chef Jim Ryan über das Thema.

Highlights der WocheWenn man einen Xbox One-User fragt, welche Vorteile seine Konsole gegenüber einer PS4 hat, wird man mit hoher Wahrscheinlichkeit das Wort “Abwärtskompatibilität” zu hören bekommen. Das ist wenig verwunderlich, denn immerhin haben vergangene Konsolen-Generationen großartige Spiele hervorgebracht. Diese Klassiker können zwar nicht mehr durch ihre Grafik, wohl aber durch ihre spannenden Geschichten und ihre mitreißendes Gameplay begeistern.

“Warum würde jemand das spielen?”

Auch an Sony wurde der Wunsch nach diesem Feature des Öfteren herangetragen. Die letzte abwärtskompatible Konsole des japanischen Konzerns war die erste Baureihe der PS3. Danach gab es keine abwärtskompatible PlayStation mehr. Das Time Magazine hat nun PlayStation-Chef Jim Ryan gefragt, ob das in Zukunft auch so bleiben wird. Seine Antwort war unmissverständlich:

Wir haben uns in Abwärtskompatibilität versucht, und ich kann sagen, dass das eines dieser viel geforderten, aber wenig genutzten Features ist. Zudem war ich kürzlich auf einem ‘Gran Turismo’-Event, bei dem Spiele auf PS1, PS2, PS3 und PS4 zu sehen waren. Die PS1- und PS2-Spiele sahen uralt aus, warum würde das jemand spielen?

Es wird also in absehbarer Zeit mit Sicherheit keine PlayStation geben, die ältere Spiele lesen kann. Obwohl der PlayStation-Chef sich recht abfällig über PS1 und PS2-Spiele geäußert hat, hat Sony weniger Probleme damit, diese alten Titel im Store anzubieten. Auch über den Streaming-Dienst PlayStation Now lassen sich alte Spiele auf modernen Systemen nutzen. Allerdings ist PlayStation Now in Deutschland noch nicht verfügbar. Gründe, seine Geschäftsstrategie zu ändern hat Sony jedenfalls nicht, denn die Bilanzen geben dem Unternehmen recht.

Würdet ihr gerne eure alten Spiele auf der neuen Konsole spielen können, oder könnt ihr gut auf diese Funktion verzichten? Sagt uns eure Meinung dazu in den Kommentaren! Folgt uns auf Facebook, wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt.