Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Offenbar möchte Apple ein faltbares iPhone entwickeln. Das Patent dazu hat der Hersteller bereits angemeldet. Aber Apple ist damit nicht alleine.

Apple hat beim US-Patent- und Markenamt Patentschutz ein Patent für ein faltbares iPhone beantragt. Im Antrag ist von einem elektronischen Gerät „mit einem flexiblen Teil, der es dem Gerät ermöglicht, gefaltet zu werden“ die Rede. Offenbar gehe es um ein Gerät, das sich wie ein Buch öffnen und schließen lasse. Das iPhone X hat bereits ein flexibles OLED-Display, das teilweise über die sichtbaren Ränder hinausgeht. Das Mobiltelefon selbst ist jedoch nicht flexibel.

Vor einem Monat machten bereits Gerüchte über ein flexibles iPhone die Runde. Als Partner für die Display-Technologie war von der südkoreanischen Firma LG die Rede. Allerdings ist Apple nicht das einzige Unternehmen, das an einem biegsamen Smartphone arbeitet. Einem Bericht von Giga.de zufolge entwickelt auch Samsung mit dem Galaxy X ebenfalls ein faltbares Mobiltelefon.

Wäre dieses Feature für euch eine Kaufgrund? Sagt uns eure Meinung dazu in den Kommentaren! Folgt uns auf Facebook, wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt.