Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

2. Shadowrun: Commlink

AR-SpieleKlassische Pen & Paper-Rollenspiele haben bei AR-Adaptionen meist das Problem, dass sie nicht auf diesem Planeten spielen. DSA oder D&D ließe sich daher nur sehr eingeschränkt als AR-Spiel umsetzen. Anders sieht es mit der Cyberpunk-Welt von Shadworun aus. Die Erde ist in den 2070er-Jahren geografisch immer noch identisch mit der unserer Zeit, so dass sich das Setting recht gut in die erweiterte Welt übertragen ließe. Da die Welt in den Quellenbüchern sehr detailliert beschrieben ist, können die Entwickler vieles auch 1:1 ins AR-Spiel übertragen. So können Arkologien und Runner-Treffpunkte genau dort sein, wo sie auch im Pen & Paper-Rollenspiel sind.

Natürlich braucht es dabei gewissen Anpassungen, um Spieler auf dem Land nicht allzu sehr zu benachteiligen. Dort, wo man in Pokémon GO Pokestops findet, könnten in Shadowrun: Commlink Schieber Aufträge austeilen. Diese schicken den Spieler dann wie in der Pen & Paper-Vorlage zu Mister Johnson, oder in Deutschland zu Herrn Schmidt, der die Einzelheiten erklärt. Nimmt der Spieler einen Auftrag an, erhält er weitere Orte, die er besuchen muss, um Dort Kämpfe zu bestehen oder Daten zu stehlen.

Hierbei gibt es durchaus auch Aufträge, die Spieler nur im Team lösen können. So wird etwa ein Magier benötigt, um einen Wächtergeist auszuschalten, während ein Hacker den Zentralrechner einer Arkologie anzapft und ein Rigger ein Fluchtfahrzeug bereitstellt. Für erledigte Aufträge gibt es dann Belohnungen in Form von Geld und Karma (Erfahrung). Spieler, die in Runnerteams zusammenarbeiten können auch eigenen Gangs formieren und bestimmte Gebiete zu ihren “Turf” erklären. Dafür erhalten sie dann zusätzliche Boni wie Sonderaufträge und Schutzgeld von NSCs. Andere Gangs können die herrschende Gruppierung herausfordern und im Erfolgsfall die Privilegien für sich beanspruchen.

Weiter geht es auf Seite 5.

1 2 3 4 5