Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

1. Fallout: Settlers

Zwar sieht die reale Welt zum Glück noch nicht so aus wie in Fallout, viele Konzepte aus Fallout 4 passen aber dennoch perfekt in ein AR-Spiel. Allen voran steht hier der Siedlungsbau. Viele Fallout 4-Spieler haben viel Zeit und Liebe in den Ausbau ihrer Siedlungen gesteckt, eine Idee, die sich auch in der realen Welt gut umsetzen ließe. Die Siedlungen selbst sind wie Pokestops an festgelegten Orten. Die Ressourcen zu deren Ausbau finden wir allerdings nach Zufallsprinzip in der Welt verstreut.

Nicht alle Ressourcen können wir jedoch problemlos einsammeln. Manchmal hat etwa eine Todeskralle ihr Nest an dem Baum, den wir gerade zu Baumaterial verarbeiten wollen. In diesem Fall müssen wir kämpfen, doch zum Glück können wir in den Siedlungen auch Waffen und Powerrüstungen bauen. Wenn die Siedlungen wachsen, besuchen uns auch Händler, denen wir Ressourcen und Ausrüstung abkaufen können.

Jeder Spiele kann einen Ort als Heimat festlegen, der sich nicht mit einer vorgefertigten Siedlung decken muss. So bleibt das Spiel auch zuhause interessant, wenn das Wetter oder Zeit keine andere Spielweise zulässt. Auf diese Weise kann Fallout: Settlers einen Spagat zwischen AR und klassischen Spielen schaffen.

Welche AR-Games würdet ihr euch wünschen? Nennt uns eure Ideen in den Kommentaren! Folgt uns auf Facebook, wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt.

1 2 3 4 5