Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Steht ein Nachfolger dieses Survival-Spiels ins Haus? Die Entwickler haben zu dieser Frage das erste Mal Stellung bezogen.

Nachdem Wildcard Studio in dieser Woche Pläne für eine Switch-Version des Survivial-Titels ARK: Survival Evolved dementierte, äußerten sich die Entwickler nun erstmals zu einem möglichen Nachfolger. Sicher ist nur, dass ein solches Spiel nicht allzu bald erscheinen werde, denn derzeit konzentrierte sich die Entwicklungsarbeit ganz auf die Erweiterung Abberation. Auch im kommenden Jahr sei ein Add-on geplant.

Co-Creative-Directors Jesse Rapczak erklärte aber auch, dass ARK irgendwann einen Nachfolger benötige. Ein Grund dafür sei, dass das Spiel erfolgreich genug laufe, um ein solches Vorhaben auch zu ermöglichen. Derzeit werde aber noch nicht an einem Sequel gearbeitet. Es gebe auch noch keinen Zeitplan, wann mit einer Fortsetzung zu rechnen sei. Die beiden Erweiterungen hätten oberste Priorität.

Würdet ihr euch einen Nachfolger zu ARK wünschen oder bevorzugt ihr zusätzliche Erweiterungen? Sagt uns eure Meinung dazu in den Kommentaren! Folgt uns auf Facebook, wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt.