Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Sledgehammer Games überbrachte den Fans via Twitter Neujahrsgrüße. Diese könnten einen Hinweis auf das Setting des nächsten Call of Duty enthalten.

Nach Treyarch und Infinity Ward wird Sledgehammer Games das nächste Call of Duty entwickeln. Auf Twitter haben die Entwickler den Fans ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr gewünscht. Das wäre an sich noch nicht sonderlich bemerkenswert. Allerdings könnte in dieser unscheinbaren Grußkarte auch ein Hinweis auf das Setting des nächsten Call of Duty verborgen sein.

Studio Co-Founder Michael Condrey postete auf Twitter ein Bild, das einen Colt M1911 zeigt. Diese Pistole war ab 1911 im Einsatz der US-Streitkräfte und das vor allem im Ersten und Zweiten Weltkrieg, aber auch im Vietnam-Krieg, der ebenfalls schon als Setting im Gespräch war.

Auf Seite 2 geht es weiter.

1 2