Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Trotz der aktuellen Probleme arbeitet Sledgehammer Games bereits an neuen Inhalten für Call of Duty: WWII. Ein geleaktes Video gibt einen Ausblick darauf.

Auch wenn Call of Duty: WWII derzeit massiv mit Cheatern und schwindenden Spielerzahlen zu kämpfen hat, wagt Sledgehammer Games die Flucht nach vorne. Die Entwickler arbeiten an einer Reihe von neuen Inhalten. Dazu hat der YouTuber IAMJarni ein Video veröffentlicht. Darin sind einige neue Waffen zu sehen sowie die Spielmodi Infected, Gun Game und Control. Unklar ist, wie der User an das Video gelangt ist. YouTube hat den Clip relativ schnell gelöscht, aber das Internet hat bekanntlich ein gutes Gedächtnis. So hat Seite MP1ST den Film erneut hochgeladen.

Fraglich ist auch, wann die neuen Inhalte den Weg ins Spiel finden. So bleibt auch fraglich, ob die neuen Modi und Waffen für allen Spieler oder nur für Besitzer eines Season Pass freigeschaltet werden. Zuletzt sind die Spielerzahlen der PC-Version von beinahe 47.000 auf 27.000 gesunken. Viele Spieler klagen über massive Probleme mit Cheatern und Hackern. Vor allem Wallhacks und Aimbots sind häufige Übel.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!