Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Ein findiger Reddit-User hat in der Beta von Call of Duty: WWII Hinweise auf Anzahl und Namen der Maps zum Release entdeckt.

Steam-User können an diesem Wochenende an der offenen Beta von Call of Duty: WWII teilnehmen, wobei das Feedback derzeit mehrheitlich wenig schmeichelhaft ausfällt. Doch die User haben die Beta nicht nur zum Anlass genommen, Fehler aufzuzeigen. So veröffentlichte der Reddit-Nutzer Trevormine einige Screenshots, von denen einer eine Liste von spielbaren Karten zeigt. Die Auswahl öffnete sich, nachdem er ein Match verließ, um eine neue Karte zu betreten. Die genaue Ursache, warum er auf den Bildschirm gelangte, geht aus seinen Beitrag aber nicht hervor.

Auf der Liste finden sich nicht nur die in der Beta spielbaren Karten Pointe Du Hoc, Ardennnen, Gibraltar und Aachen sowie die von der Gamescom bekannte Karte Flak Tower. Fünf weitere Maps mit den Namen Battleship, Cannon Farm, Carentan, France Village und London stehen ebenfalls zur Auswahl und geben Hinweise auf die Schauplätze. Öffnen konnte Trevormine diese Maps allerdings noch nicht.

MapsFalls die Liste ins fertige Spiel übernommen wird, stehen dort also zehn Maps zur Verfügung. Das scheint durchaus plausibel. Eine offizielle Bestätigung gibt es dafür allerdings nicht. Die Entwickler könnten auch Karten streichen oder hinzufügen. Wissen werden wir das spätestens am 3. November 2017. Dann erscheint Call of Duty: WWII für PC, PS4 und Xbox one.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!