Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Activision hat neue Hintergründe zum Zombie-Modus von Call of Duty: WWII veröffentlicht. Im Mittelpunkt steht der Fund eines Artefakts.

Im 20. Juli werden Activision und Sledgehammer Games den Zombie-Modus des nächsten Call of Duty offiziell vorstellen. Doch auch im Vorfeld streuen die Entwickler zahlreiche Andeutungen, um die Spannung weiter zu steigern. Zuletzt postete Glen Schofield Bilder, die Motive aus dem Zombie-Modus zeigten. Nun hat Activision die “Classified“-Seite weiter ausgebaut.

Neuer Code für Classified

Die Seite, die zuerst über einen Code aus dem Teaser-Bild zugänglich war, gibt nun nach Eingabe der Zahlenkombination 12091 weitere Informationen Preis. Der Code wurde zuerst in Verbindung mit dem Brief eines Wissenschaftlers namens Klaus Fischer an einige YouTuber geschickt. In einem Brief berichtet der Forscher davon, Barbarossas Schwert gefunden zu haben.

Nach der Eingabe des Codes erhaltet ihr Zugang zu Maries Journal und einem Radio, an dem ihr diverse Einstellungen vornehmen könnt. Schaltet ihr das Gerät auf AVC, Rec., High und stellt die Frequenz auf 1850, erhaltet ihr beim Einschalten Zugang zu zwei weiteren Bildern.

Findet ihr die Schnitzeljagd nach neuen Informationen zum Zombie-Modus spannend oder wollt ihr einfach nur gemütlich ein paar Untote über den Haufen schießen? Sagt uns eure Meinung dazu in den Kommentaren! Folgt uns auf Facebook, wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt.