Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Die PC-Beta von Call of Duty: WWII läuft auf Hochtouren. Die meisten Reviews dafür fallen negativ aus. Das sind die Gründe für die schlechte Bewertung.

Seit gestern können Steam-User an der offenen Beta zu Call of Duty: WWII teilnehmen. Allerdings hält sich die Begeisterung der Spieler in engen Grenzen. Viele User nehmen an der Testphase teil, aber das Zeugnis, das sie dem Spiel ausstellen, fällt erschreckend schlecht aus. 18.000 Reviews hat das neue Call of Duty inzwischen erhalten, davon lediglich 27 Prozent positiv. Abgesehen von üblichen Kinderkrankheiten wie Serverfehlern mit häufigen Disconnects und Wartezeiten stört die User, dass das Spiel den alten Call of Duty-Titeln nicht ähnlich genug ist.

Trotz des Weltkriegs-Settings sei das Spiel nicht zu den Wurzeln zurückgekehrt. So empfinden die Beta-Teilnehmer das neueste CoD zu schnell und hektisch. Ältere Teile der Serie seien ruhiger gewesen. Die Karten sind außerdem für den Geschmack vieler Spieler zu klein und unübersichtlich. Die positiven Reviews teilen diese Kritikpunkte häufig, führen aber an, dass es lediglich ein Test sei und die Entwickler diese Aspekte noch verbessern können.

Wie ist euer erster Eindruck von Call of Duty: WWII? Teilt ihn mit uns in den Kommentaren! Folgt uns auf Facebook, wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt.