Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

In Clustertruck springen wir von LKW zu LKW. Dabei kommen uns immer wieder Hindernisse entgegen die unsere Reaktionsgabe mächtig fordern. Doch macht das Jump’N’Run für den PC und die PS4 auch Spaß? Wir sagen’s euch bei unserem Test.

Jump’N’Runs sind vor allem bei der Standardisierung von mobilen Smartphone-Geräten unglaublich beliebt geworden. Nicht verwunderlich, dass über die Jahre die verschiedensten Varianten für Smartphones veröffentlicht worden sind. Viele kriegt man bereits kostenlos fürs Handy und lassen sich bequem unterwegs spielen. Perfekt um die Zeit totzuschlagen.

Aber nicht nur auf den Handys gibt es tolle Spiele für den Zeitvertreib. Das zeigt hier wunderbar Clustertruck. Das Indie-Entwicklerstudio Landfall Games liefert ein gutes Beispiel, wie ein Jump’N’Run aufgebaut werden kann. Wir springen von LKW zu LKW und dürfen nichts anderes als Untergrund benutzen. Anfangs Kinderleicht, später höllisch schwer.

Gameplay

clustertruck_112

Aufgebaut ist der Titel ähnlich wie viele andere Reaktion’s- und Geschicklichkeitsspiele. Wir müssen ein gewisses Ziel (bzw. einen bestimmten Abschnitt) erreichen und das so schnell wie möglich. Je schneller, desto mehr Punkte warten auf uns.

Anfangs werden wir mit der Mechanik in Clustertruck bekanntgemacht. Sprich, Spielstufen, die nicht sonderlich anspruchsvoll sind. Wir lernen wie man sich bewegt, wie man springt, was es für Variationen gibt und welche Features das Spiel noch so beinhaltet. Anspruchsvoll wird es erst, wenn wir den Dreh mit dem Movement raus haben.

Standardmäßig können wir uns mit W, A, S und D in verschiedene Richtungen bewegen. Mit der Leertaste springen wir und können gegebenenfalls auch einen Controller anschließen. Je schneller wir mit dem Spiel warm werden, desto schneller erreichen wir die Level wo man gut 50 – 100 Versuche braucht. Die erwähnten Punkte, die man am Ende eines Level bekommt, können wir in verschiedene Fähigkeiten investieren.

So haben wir die Möglichkeit, uns beispielsweise mit einer Zeitlupe oder einem doppelten Sprung in der Luft “auszurüsten”. Und da der Schwierigkeitsgrad stetig steigt, lohnt es sich auch, die verschiedensten Abilitys auszuprobieren.

Interessant ist hier die Tatsache, dass es zwar effektivere Fähigkeiten gibt, allerdings nicht alle Fähigkeiten gleich gut für bestimmte Level-Abschnitte sind. So ist es empfehlenswert nicht gleich auf die Fähigkeit zu sparen, die am teuersten ist, sondern einfach mal nach Gefühl zu gehen. Ein gutes Gleichgewicht wird geschaffen und so verhindert, dass andere Abilitys als “nutzlos” abgestempelt werden.

Clustertruck hat ein gut angepasstes Gameplay für ein Jump’N’Run. Schnell, wendig und dynamisch. Dank diversen Hilfsmitteln, die wir dank den Punkten erwerben können, gibt das eine gute optionale Möglichkeit und lässt den Spieler in diversen Situationen rumprobieren.

Grafik

Entwickler Landfall Games hat den passenden Look für Clustertruck rausgesucht. Eine Polygon- ähnliche Grafik wird hierbei verwendet, was einem Jump’N’Run den gewissen Scharm gibt. Keineswegs ist die optische Umsetzung schlecht gelungen, für diese Art von Spielen ist es mehr als ausreichend. Sowieso sollte der Fokus bei einem Reaktionsspiel auf das Gameplay gelegt werden, denn das beeinflusst bekanntermaßen die Qualität.

Level-Design, Schwierigkeit

Insgesamt gibt es 90 offizielle Level. Dabei müssen wir von einem LKW, zum anderen springen und es bis zu einem bestimmten Punkt schaffen. Verfehlen wir einen LKW beim Sprung, dann müssen wir einen neuen Versuch wagen.

Neun verschiedene Abschnitte bietet Clustertruck von Haus aus an. Dabei besitzt jeder Abschnitt ein individuelles Level-Design, sowie die eigen angepasste Schwierigkeit. So müssen wir uns anfangs beispielsweise keine Sorgen über Hindernisse oder andere Probleme machen, später warten auf uns Laserstrahlen, Schilder, fallende LKWs von oben und und und… je weiter wir kommen, desto stärker wird unser Reaktionssinn gebraucht.

clustertruck_111

In einem Abschnitt müssen wir genau zehn Level schaffen, um “in die nächste Welt” zu gelangen, wo auf uns weitere zehn Level warten und somit der nächste Abschnitt. Hat man alle Stufen erreicht, so kann man auf Community-Karten zurückgreifen und die nächste Herausforderung suchen.

Hier bei ist positiv zu erwähnen, dass sich die Entwickler viel Gedanken über das World-Design gemacht haben. Viel Abwechslung ist vorhanden und kein Abschnitt sah unserer Meinung nach zu eintönig aus, oder sonstig negativ. Nebenbei hat jeder Abschnitt im Spiel einen eigenen Soundtrack, was Wiedererkennung schenkt. Auch der Schwierigkeitsgrad wird angenehm und nicht zu schnell erhöht.

Fazit

Alle die schon damals als Kind “berühre den Boden nicht, sonst stirbst du in Lava!” gespielt haben und bis heute auf solche Art von Spielen stehen, ist Clustertruck eine gute 15 Euroinvestition. Es macht Spaß, sehr schöne und individuelle Welten mit eigenem Soundtrack, viel Abwechslung, motivierendes Punktesystem und und und. Clustertruck kann in vielen Bereichen punkten. Ich persönlich war bei keiner Situation, wo ich sagte: “Irgendwie sind es die 15 Euro nicht wert.”

Einziger aussagekräftiger Kritikpunkt wäre da vielleicht die Spielzeit. 9 Abschnitte mit insgesamt 90 Level hören sich viel an, sind es auch an sich, aber Spieler, die den dreh raus haben und ein wenig üben, werden innerhalb von 4 Stunden Clustertruck durchgespielt haben (vielleicht noch schneller).

Da muss aber jeder für sich abwägen, ob 15 Euro für 4 Stunden Spielspaß akzeptabel sind. Im Notfall könnte man dann noch auf die Community-Karten zurückgreifen, die man auch selbst im Editor von Clustertruck erstellen kann.

Schlusswort: Landfall Games Jump’N’Run Clustertruck ist in so vielen Bereichen genau das richtig. Wir können mit einem guten Gewissen eine Kaufempfehlung geben.


  • Clustertruck auf Steam kaufen
  • Folgt uns auf Facebook, um keine News zu verpassen!
Bewertung
Gute Umsetzung des GenresDynamisches und schnelles GameplayMotivierendes GameplayGelungenes und abwechslungsreiches Level-DesignAngenehme SchwierigkeitssteigerungInteressante und gut umgesetzte Fähigkeiten zum freischaltenEditor für eigene LevelSpielbare Level von der CommunitySehr fehlerfrei, keine Abstürze im Test
Relativ schnell durchgespielt (Spielzeit ca: 4 Std)Reaktionsgeschwindigkeit mit dem Gamepad (auf dem PC)Physik manchmal etwas seltsam (aber selten)
86%SEHR GUT
Gameplay89%
Grafik87%
Level-Design92%
Soundtrack(s)85%
Umfang75%
Balance90%
Leser Bewertung 1 Abstimmen
90%