Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Community-Gift Pay-2-Win

toxischEbenfalls sehr negativ kann sich dieses inzwischen extrem weit verbreitete Finanzierungsmodell auf die Community auswirken. Oft werden Cash-Shops als Alternative für Spieler mit weniger Zeit oder etwas mehr Geld angepriesen, schneller an gute Ausrüstung zu kommen. Aus der Praxis wissen wir natürlich, dass Leute, die sich im Shop mit der besten Ausrüstung eindecken alles andere sind, nur keine fleißigen Arbeiter und treu sorgenden Eltern. Leute, die keine Zeit für ein Spiel haben, investieren auch kein Geld, selbst wenn es sich leisten können. Viel mehr sind solche Shops anziehend für verzogene Berufssöhne, die mit Papas Kreditkarte anderen Leuten das Leben zur Hölle machen.

Das Hacker-Problem

LügenBetrachten wir Spiele mit einer guten Community, fällt eine Gemeinsamkeit auf. Die Entwickler gehen sehr konsequent gegen Hacker vor. Das trifft etwa auf die Spiele von Blizzard und ArenaNet zu. Wer hier cheatet, ist seinen Account los. Oft folgt auch ein IP-Bann, so dass der Hacker keinen Weg zurück ins Spiel findet. Ein Spiel mit einer sehr toxischen Community und einem Hacker-Problem ist etwa GTA-Online. Sicher folgen zwar auch bei Rockstar Games immer wieder Bannwellen, aber nie in der letzten Konsequenz wie Blizzard oder ArenaNet. In der Community herrscht inzwischen Resignation. In GTA Online gibt es zu den klassischen Hackern und Cheatern noch das Problem des sogenannten Moddens.

Auf Seite 5 geht es weiter.

1 2 3 4 5 6 7