Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Neben zahlreichen anderen Kontroversen, haben auch schon viele Sex-Skandale die Gaming-Welt erschüttert. Hier sind die 10 größten davon.

Wenn es um Skandale in Verbindung mit Gaming geht, denken die meisten Menschen interessanter Weise nicht unbedingt zuerst an Sex. Das ist gar nicht so verwunderlich, denn die größten Skandale der jüngeren Vergangenheit drehten sich eher um Zensur und fragwürdige Geschäftspraktiken als um Sex. Das bedeutet aber nicht, dass Sex in der Gaming-Branche keine Rolle spielen würde. Denn die Popularität von Livestreams hat schon häufig dazu geführt, dass Privates ganz plötzlich und nicht immer freiwillig öffentlich wurde. Hier sind 10 Sex-Skandale die die Gaming-Branche doch zumindest peinlich berührt haben.

Die 10 größten Sex-Skandale des Gaming

10. Sex auf Twitch

Wie Kotaku im Jahr 2012 berichtete, wollte murdaralph eigentlich nur Livestreams zu World of Warcraft übertragen. Dabei machte er allerdings einen entscheidenden Fehler, denn er vergaß, seinen Stream zu beenden. Dass sein Bett genau im Blickfeld seiner Kamera stand, machte die Sache nicht besser. So geschah es, dass eine breite Öffentlichkeit miterlebte, was sich im Anschluss ans Zocken zwischen ihm und seiner damaligen Freundin abspielte. Dass er dem Publikum diesen Einblick in sein Liebesleben gewährt hatte, bemerkte murdaralph erst am nächsten Morgen. Sein Twitch-Kanal existiert inzwischen nicht mehr.

Weiter geht es auf Seite 2.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10