Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Oft lassen die Entwicklern den Spielern die Qual der Wahl. Hier 10 harte Entscheidungen, über die sich viele Gamer die Kopf zerbrochen haben.

Entscheidungsfreiheit ist inzwischen ein wesentlicher Bestandteil vieler Videospiele. Open World-Spiele werden immer beliebter, ein linearer Spielaufbau ist verpönt. Da die Entwickler den Spieler immer seltener an der Hand nehmen, hat er inzwischen auch in vielen Spielen eine Reihe von schwierigen Entscheidungen zu treffen, die weiteren Spielverlauf entscheidend verändern können. Zehn besonders harte Entscheidungen zeigen wir euch nun. Hier geht es wohl gemerkt um Entscheidungen im Verlauf von Spielen, nicht um anderen Entscheidungen die Gamer zu treffen haben, wie die Wahl der Plattform oder die Entscheidung zwischen zwei vergleichbaren Spielen. Solche Entscheidungen findet ihr in diesem Special.

10 Schwere Entscheidungen in Spielen

10. Wolfenstein II: The New Colossus: Wyatt oder Fergus?

EntscheidungenWer ist dein bester Freund? Diese Frage ist eine, die im echten Leben für Streit mit zweitbesten Freunden sorgen könnte. In Wolfenstein sorgt sie für den Tod des zweitbesten Freundes. Denn hier muss B.J. Blazkowicz zwischen seinen beiden Kameraden Wyatt und Fergus wählen. Der Überlebende begleitet ihn durch den Rest des Spiels, der verschmähte zweite stirbt einen schrecklichen Tod.

9. Pokémon Rot und Blau: Welches Starter-Pokémon?

Mit welchem Taschenmonster wollt ihr ins Abenteuer starten? Zwar muss man hier wenigstens keine anderen Charaktere opfern. Da das gewählte Pokémon aber den Kern des eigenen Teams bildet, ist die Entscheidung für den Fortgang des Spiels eine sehr wesentliche, anders als in Pokémon GO, wo die Entscheidung letzten Endes nur beeinflusst, welcher Eintrag im Pokedex zuerst gefüllt wird.

Weiter geht es auf Seite 2.

1 2 3 4 5