Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

In Spielen erkunden wir mitunter riesige Gebiete. Wir zeigen euch die größten Spielwelten und ihre ungefähre Fläche in Quadratkilometer.

Verdienen Spielwelten diese Bezeichnung? Groß wie Planeten sind die erforschbaren Gebiete in Spielen üblicherweise nicht. An die Größe kleinerer Ländern kommen manche Spielwelten aber durchaus heran. Dabei stellt sich natürlich die Frage: Kommt es denn auf die Größe an? Ein großes Gebiet alleine ist natürlich noch kein Garant für ein gutes Spiel. In einigen Genres ist das Erkunden neuer Gebiete allerdings durchaus ein wesentlicher Teil der Spielerfahrung und damit wird auch die Fläche ein Faktor für die Qualität eines Spiels.

Nicht bei allen Spielen lassen sich verlässliche Angaben zur Größte der Welt finden. Das ist vermutlich auch deshalb so, weil sich nicht jedes Setting ohne weiteres vermessen lässt. Unsere Liste kann daher auch keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben. AR-Titel wie Pokémon Go und Ingress zählen für unsere Liste nicht. Sicher könnte man argumentieren, dass das bespielbare Gebiet hier der bewohnten Landfläche unseres Planeten entspricht. Allerdings haben die Entwickler hier keine eigene Welt erschaffen, sondern lediglich die reale Welt mit PokeStops oder Portalen übersät. Diese Spiele auf die Liste zu nehmen, wäre gegenüber Entwicklern, die eine eigene Welt erdacht haben, meiner Meinung nach nicht fair.

Die zehn größten Spielwelten

10. Burnout Paradise: Paradise City

Burnout Paradise 2Burnout Paradise aus dem Jahr 2008 war das erste Rennspiel im Open World-Stil mit Sandbox-Elementen. Dass für eine solche Kombination ein großes Gebiet notwendig war, versteht sich von selbst. Burnout Paradise spielt in der fiktiven Stadt Paradise City. Paradise City erstreckt sich immerhin über ein beachtliches Areal von immerhin 518 Quadratkilometern.

Weiter geht es auf Seite 2.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10