Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Viele Franchises werden jährlich fortgesetzt. Es gibt aber auch Spiele, die eine Fortsetzung verdienen, aber bis heute keine erhalten haben.

Für viele Gamer sind Sequels ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite bedeuten sie ein Wiedersehen mit liebgewonnenen Charakteren und Schauplätzen, auf der anderen Seite gehen regelmäßige Fortsetzungen oft mit mangelnder Innovation einher. Nicht immer bringt die Fortsetzung eines Franchise auch eine Fortsetzung der Geschichte mit sich. Oft bleiben nur die vertrauten Gameplay-Mechaniken erhalten, kommen aber in einem anderen Setting mit anderen Charakteren zum Einsatz. Beispiele dafür sind unter anderem Final Fantasy, Call of Duty und GTA. Final Fantasy XV hat mit Final Fantasy XIII oder Final Fantasy XII sehr wenig gemeinsam, was die Geschichte und die Charaktere angeht. Dennoch wissen wir alleine durch den Namen Final Fantasy ungefähr, welcher grafischer Stil und welche Spielmechaniken uns erwarten.

In anderen Spiele-Serien ist es aber durchaus eine packende Geschichte oder ein beliebter Charakter, der Spieler motiviert, den nächsten Teil der Serie zu kaufen. In manchen Spielen wagen die Entwickler einen Generationswechsel, etwa bei Gears of War, wo im vierten Teil der Sohn des ursprünglichen Protagonisten im Mittelpunkt steht. Solche erzählerischen Muster funktionieren am besten in Science-Fiction- und Fantasy-Welten, in ein Zeitsprung das Setting nicht stark verändert. Oft ist aber der Hauptcharakter selbst das größte Verkaufsargument für ein Spiel. Das beste Beispiel hierfür ist die Tomb Raider-Serie, die mit dem Charakter Lara Croft steht und fällt. Ein hypothetisches neues Tomb Raider, bei dem im Jahr 2040 Laras Tochter die Hauptrolle spielt, hätte es mit Sicherheit deutlich schwerer, sich auf dem Markt durchzusetzen, selbst wenn das Gameplay alle vertrauten Mechaniken mit sich bringen würde.

Doch während manche Settings und Charaktere bis zum Erbrechen vermarktet werden, erhalten andere nicht die Aufmerksamkeit, die sie verdienen. Im Laufe der vergangene Jahre haben Spieleentwickler viele gute Geschichten begonnen, aber nicht zu Ende erzählt. Wir zeigen euch Spiele, die eine Fortsetzung verdienen, diese aber (noch) nicht bekommen haben.

Die Spiele verdienen eine Fortsetzung

10. Half-Life

Half-Life 3

Hoffnung besteht wieder für Half-Life 3. Gewissheit aber auf keinen Fall. Seit über 10 Jahren warten Fans des Shooters nun auf einen Nachfolger. In einem aktuellen Interview dementierte Gabe Newell Gerüchte, dass Half-Life 3 eingestellt worden wäre. Sicher ist aber nur, dass Valve derzeit an einem Singleplayer-Spiel arbeitet. Ob es sich um einen Nachfolger zu Half-Life handelt, steht in den Sternen.

Auf Seite 2 geht es weiter.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10