Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Der Analyst Michael Pachter hat in der Vergangenheit oft verlässliche Prognosen abgegeben. Im Falle von Elder Scrolls 6 hat er sich jedoch gründlich geirrt.

Definitve EditionEine Fortsetzung der Elder Scrolls-Reihe wird es 2017 definitiv nicht geben. Das stellte Bethesdas Marketing-Vizechef Peter Hines via Twitter klar. Damit ist die Prognose des Analysten Michael Pachter, wonach Elder Scrolls 6 noch 2017 auf den Markt kommen sollte, endgültig widerlegt. Das ist eine ungewöhnlich klare Antwort in einer Branche, in der es Usus ist, Gerüchte lange Zeit unkommentiert zu lassen.

In der Vergangenheit hat Pachter durchaus Voraussagen getroffen, die sich bewahrheitet haben, was etwa die PlayStation 4 Pro und die Nintendo Switch angeht. Diesmal lag Pachter aber ganz offensichtlich daneben. Pachter hat sich noch nicht zum Tweet von Peter Hines geäußert.

Wenig Information zu Elder Scrolls 6

Zu Elder Scrolls 6 ist bisher nur sehr wenig bekannt, außer, dass es nicht 2017 erscheinen wird. Als möglicher Schauplatz wird immer wieder Valenwood genannt, was allerdings nicht mehr als ein Gerücht ist. Sobald es verlässliche Informationen gibt, lassen wir euch das natürlich umgehend wissen.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!