Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Das größte soziale Netzwerk auf der Welt hat sich über die Jahre immer wieder verändert. Nicht verwunderlich, dass die Entwickler hinter Facebook neue Features und Tricks einbauen. Wir haben für euch sieben Tricks, die ihr bestimmt noch nicht kanntet!

Trick 1: Dein Profil aus den Suchergebnissen von Google entfernen

Google weiß alles, Google findet alles. Auch Dein Facebook-Profil. Sucht man nach seinem Namen, findet man bei den Suchergebnissen meist das eigene Profil bei Facebook. Dies kann von Vorteil sein, aber auch ein großer Nachteil. Unter anderem möchte man nicht gefunden werden, es ist immerhin eine Sache der Privatsphäre. Passend dazu, hat Facebook glücklicherweise in den Optionen eine Funktion versteckt, die es uns erlaubt, bei den Ergebnissen in der Suche nicht gelistet zu werden.

  1. Facebook öffnen und oben rechts auf die “Einstellungen” klicken.
  2. Dort landet man im Optionsmenü, links ist eine Navigation. Da auf “Privatsphäre” klicken.
  3. Ganz unten findet man den Punkt “Wer kann nach mir suchen?” und unter dem Punkt, findet ihr die Ein-/Aus-Option für die Suchergebnisse bei Google.

fb_7tricks_1

Trick 2: Beiträge von bestimmten Freunden nicht mehr angezeigt bekommen

Wer kennt das nicht, man hat diesen einen Freund auf Facebook, der immer irgendeinen irrelevanten Inhalt bei Facebook postet. Dies kann in einigen Situationen ziemlich nervig sein. Doch glücklicherweise hat Facebook auch da eine Lösung parat.

Schließt man eine Freundschaft mit einer Person ab, so abonniert man sie auch gleichzeitig. Dies muss man einfach deaktivieren.

  1. Auf das Profil vom Freund gehen, von dem man keine Beiträge mehr sehen möchte.
  2. Dort sollte man da wo das Titelbild ist, die Schaltfläche “abonniert” finden.
  3. Anklicken und auf “nicht mehr abonnieren” stellen.

fb_7tricks_2

Trick 3: Piratensprache aktivieren

Facebook verfügt über unglaublich viele Sprachen. Sollte es auch, es ist immerhin das größte soziale Netzwerk. Schaut man sich die verfügbaren Sprachen genauer an, wird man etwas lustiges feststellen: Man kann auf eine Piratensprache wechseln. Dann heißt beispielsweise “Gefällt mir” absofort “Arr!”.

  1. Oben rechts auf die Einstellungen gehen.
  2. Links bei der Menüleiste auf “Sprache” klicken.
  3. Piratensprache “English (Pirate)” auswählen und speichern.

fb_7tricks_3

Trick 4: Falls dir etwas passiert, kannst du einen Nachlasskontakt einstellen

Hoffentlich werdet ihr diese Funktion niemals gebrauchen: Falls euch etwas geschehen sollte und ihr verunglückt seid, könnt ihr ein Familienmitglied oder eine Person auswählen, die euren Account verwaltet. Diese Funktion wurde vor allem für Todesfälle eingeführt. So kann die auserwählte Person den Freunden auf Facebook die letzte Nachricht über euch vermitteln.

  1. Wieder auf Einstellungen gehen und auf “Sicherheit” klicken.
  2. Weiter unten findet man den Punkt “Nachlasskontakt”.
  3. Die gewünschte Person eintragen und speichern.

fb_7tricks_4

Trick 5: ALLE Neuigkeiten sehen (Sortierung deaktivieren)

Vielen ist bestimmt seit längerem etwas aufgefallen: Liked man 20 Seiten, so sieht man auf der Startseite, wenn es hochkommt, 5 davon. Das liegt daran, dass Facebook nach einem bestimmten Algorithmus vorgeht, den wir durch “Liken”, “Kommentieren” und “Teilen” bestimmen. Ist man bei einer Seite oder einem Künstler besonders aktiv, so wird man mehr Beiträge davon sehen. Dies kann man deaktivieren, so sieht man theoretisch alle 20 Seiten die man geliked hat.

  1. Neben “Neuigkeiten” auf das Zahnrad klicken.
  2. Ein Popup-Fenster erscheint, da auf “Neuste Meldungen” wechseln.

fb_7tricks_5

Trick 6: Deine Beiträge für bestimmte Personen nicht sichtbar machen

Was man auf Facebook teilt ist und bleibt die eigene Sache. Allerdings kommt es früher oder später zu einem Zeitpunkt, wo man bestimmte Freunde hat, die einige Inhalte lieber nicht sehen sollten. Seien es Familienmitglieder, Freunde, oder vielleicht sogar der Chef. Da überlegt man zweimal, ob man das Bild was man letzte Nacht auf einer Party geschossen hat, veröffentlichen möchte. Doch gäbe es nicht die Filteroption…

Mit der Filteroption können wir unsere Beiträge so einstellen, dass auserwählte Freunde die Inhalte nicht sehen.

  1. Oben rechts auf Einstellungen.
  2. Links findet man das Menü, dort auf “Privatsphäre” gehen.
  3. Dort findet man den Punkt “Wer kann deine zukünftigen Beiträge sehen?”, auf “Bearbeiten” klicken.
  4. Dann nur noch auf “Benutzerdefiniert” klicken und die gewünschten Freunde auswählen.

fb_7tricks_6

Trick 7: Vergessen sich bei einem Freund oder Freundin abzumelden?

Kein Problem! Auch da wurde vorgesorgt.

  1. Oben rechts auf Einstellungen klicken.
  2. Bei der Menüleiste “Privatsphäre” auswählen.
  3. Da findet man alle aktive Sitzungen (zusehen nur wenn man sich bei anderen Rechnern verbunden hat), mit einem Klick auf “Abmelden” werden alle Sitzungen beendet.

Anmerkung: Funktioniert auch mit der App.