Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Epic Games hat den Patch 2.4.0 für Fortnite veröffentlicht. Dieser bringt viele neue Features. Diese höchst effiziente Waffe ist nur eines davon.

Fortnite bekommt nach einer kurzen Verzögerung nun doch Patch 2.4.0 spendiert und damit eine Reihe neuer Features, wovon die Minigun das auffälligste sein dürfte. Die neue Waffe hat eine ähnliche Feuerrate wie SMGs, bietet aber ein deutlich größeres Magazin. Nach dem Sniper Shoot Out ist die Minigun eine willkommen Abwechslung.

Neue taktische Möglichkeiten in der “Rette die Welt”-Kampagne ergeben sich nun durch die neu hinzu gekommenen Lagerfeuer. Die Lagerfeuer heilen Spieler, die sich in ihrer Nähe aufhalten.

Neben den neuen Features haben sich die Entwickler auch um die Fehlerbehebung gekümmert. Sie wurden etwa die Wartezeiten laut Patchnotes deutlich verkürzt. Spieler mit Controllern können nun automatisches Laufen aktivieren. Das Schießen durch Fußballtore ist ab sofort möglich. Mit dem Regler 3D-Auflösung können User nun die Auflösung der 3D-Welt anpassen, ohne an der Benutzeroberfläche etwas zu ändern.

Allerdings hat der Patch bisher nicht nur positive Veränderungen gebracht. Denn viele Konsolenspieler klagen seit de Update über Grafikprobleme. Das Bild wirkt verzerrt, als würde es an den Seitenrändern über den Bildschirm hinauslaufen. Epic Games hat das Problem bereits eingeräumt und arbeitet an einer Lösung. Die vollständigen Patchnotes findet ihr auf der offiziellen Seite zu Fortnite.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!