Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Blut und Gewalt sind die Merkmale des neuesten Trailers zu Friday the 13th. Dort zeigen die Entwickler die brutalsten Mordanimationen.

Auf ein bisher bisher ungeahntes Maß an Brutalität setzt Gun Media im neuesten Trailer zu Friday the 13th: The Game. In dem asymmetrischen Horrorspiel tritt der Serienmörder Jason Vorhees gegen eine Gruppe von sechs Campern an. Der Killer muss seine Opfer in einer vorgegebenen Zeit ermorden. Die Methoden, die ihm dafür offen stehen sind vielfältig. Das sieht man auch im neuesten Trailer, der sich ganz auf Tötungsanimationen konzentriert.

So zerstückelt der Serienkiller seine Opfer mit einer Axt, ersäuft sie in einer Toilette oder spießt sie mit einem Speer auf. Im neuesten Trailer geht es einzig darum, das ganze Ausmaß der Gewalt zu zeigen, Gameplay im eigentlichen Sinne sieht man dagegen relativ wenig. Das Video ist sehr explizit in seiner Gewaltdarstellung und sicherlich nicht für zartbesaitete Gemüter oder Kinder geeignet. Friday the 13th: The Game soll noch im Frühjahr 2017 für PC, PS4 und Xbox One erscheinen, also bis spätestens Juni. Unsicher ist allerdings noch, ob das Spiel in Deutschland erscheint und falls ja, ob es eine ungekürzte Version geben wird.

PAX East 2017-Trailer zu Friday the 13th: The Game

Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!