Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Aufgrund der Terroranschläge der letzte Wochen, wird es auf der Gamescom verstärkte Sicherheitsmaßnahmen geben.

Die Anschläge der letzten Wochen machen auf der Gamescom in Köln leider strengere Sicherheitsmaßnahmen notwendig. Am Eingang wird es zu verstärkten Kontrollen, inklusive Taschenkontrollen, kommen. Aus diesem Grund bitten die Veranstalter Besucher, kein Gepäck mit auf die Messe zu nehmen, das für den Besuch nicht notwendig ist. Besucher sollen nach Möglichkeit keine Taschen und Rucksäcke bei sich tragen. Die Sicherheitskontrollen starten um 7:00 Uhr. Längere Wartezeiten müssen dabei einkalkuliert werden.

Sicherheitsmaßnahmen

Einschränkungen gibt es indes auch für Cosplayer. Cosplayer sind zwar nach wie vor willkommen, allerdings dürfen Kostüme keine Nachbildungen von Waffen beinhalten. Sämtliche waffenähnliche Gegenstände werden Besuchern beim Betreten des Geländes abgenommen. Der Veranstalter ersucht Cosplayer zudem, aus Rücksicht auf die Bewohner Kölns, auch in der gesamten Stadt auf das Tragen von Waffenattrappen zu verzichten. Auf angemeldeten Walking Acts der Aussteller sollen aber auch Nachbildungen von Waffen gezeigt werden.

Sicherheitsmaßnahmen

Cosplayer müssen 2016 auf Waffennachbildungen verzichten.

Die Gamescom 2016 findet vom 18. August bis zum 21. August in Köln statt. Für die aktuellsten Gaming-Nachrichten, folgt uns auf Facebook!