Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Ein schwerer Schneesturm im Raum Seattle und darauf folgende Stromausfälle haben das Guild Wars 2-Update Kopf der Schlange um einen Tag verzögert.

gw814

Der Kronpavillon in Götterfels – kann die Hauptstadt der Menschen gegen den Weißen Mantel bestehen?

Üblicherweise zählt Gaming zu jenen Hobbys, die relativ unabhängig von den Witterungsbedingungen sind. Dass dem nicht immer so ist, mussten in der Nacht auf heute Millionen Guild Wars 2-Spieler auf schmerzliche Weise feststellen. Der Release des Update Kopf der Schlange war für Dienstag angesetzt. Doch leider machte ein Schneesturm den Entwicklern einen Strich durch die Rechnung. Das Unwetter führte im Raum Seattle zu Stromausfällen, so dass es ArenaNet nicht gelang den Patch wie geplant einzuspielen. Die Entwickler entschuldigten sich auf Twitter und im offiziellen Forum bei den Fans. Ein Bild aus einem aktuellen Tweet zeigt den Eisdrachen Klaue des Jormag, der das ArenaNet-Gebäude heimsucht.

JormagDas Update soll nun im Laufe des Tages eingespielt werden. Kopf der Schlange ist die vierte Episode der dritten Staffel der Lebendigen Welt. Besitzer der Erweiterung Heart of Thorns erhalten die aktuelle Episode beim einloggen kostenlos. Ein zuvor veröffentlichter Trailer deutet auf eine Schlacht um die menschliche Hauptstadt Götterfels hin. In dem Video ruft Königin die Jenna ihre Truppen zum Kampf. Bei der internen Bedrohung dürfte es sich um den Weißen Mantel handeln, ein verschwörerischer Kult, der bereits in Guild Wars 1 sein Unwesen trieb. Neben der neuen Episode wir das Update neue Waffenskins enthalten. Auch von einer neuen, legendären Waffe war bereits die Rede.

Trailer zu Kopf der Schlange

Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!