Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Niantic hat das AR-Spiel Harry Potter: Wizards Unite angekündigt. Dabei gaben die Entwickler bereits erste Hinweise zum Gameplay.

Neben Taschenmonstern bevölkern bald auch die Zauberer und magischen Wesen aus J.K. Rowlings Romanen die reale Welt. Nach dem gestrigen Leak folgte heute die offizielle Bestätigung. “Harry Potter GO” wird Harry Potter: Wizards Unite heißen und 2018 erscheinen. Laut Niantic soll der AR-Titel den Spielern, die Magie zeigen, die sich in ihrem Alltag verbirgt.

Durch Erforschen realer Nachbarschaften und Städte überall auf der Welt begeben sich die Spieler auf Abenteuer, lernen und wirken Zauber, entdecken mysteriöse Artefakte und treffen auf legendäre Bestien und ikonische Charaktere.

Wie in Pokémon GO erforschen Spieler auch in Wiazrds Unite ihre Umgebung. Statt Taschenmonstern sollen wie aber Artefakte und Zaubersprüche sammeln.

Die legendären Bestien könnten Ähnlichkeiten zu den Raidbossen aus Pokémon GO aufweisen. Unklar ist allerdings, ob es auch möglich sein wird, die Fabelwesen zu zähmen. Die “ikonischen Charaktere” könnten ähnliche Aufgaben übernehmen wie die Team-Leader in Pokémon GO und als Mentoren für Spieler fungieren.

Technisch nutzt das AR-Spiel die gleiche Basis wie Ingress und Pokémon GO. Es greift also auf die gleiche Geo-Datenbank zu. Daher ist es durchaus wahrscheinlich, dass Orte, die Pokestops und Arenen beziehungsweise Portale beherbergen auch in Harry Potter: Wizards Unite eine besondere Rolle spielen werden. Weitere Details will Niantic 2018 bekanntgeben.

Denkt ihr, dass Harry Potter: Wizards Unite an den Erfolg von Pokémon GO anknüpfen kann? Sagt uns eure Meinung dazu in den Kommentaren! Folgt uns auf Facebook, wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt.