Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

In einer Mine haben GTA V-Spieler eine Leiche entdeckt. Der Tote ähnelt einem Charakter aus einem anderen Spiel auf verblüffende Weise.

franklin1280x720-zvo

Wie die meisten von euch sicher wissen werden, enthält GTA V Easter Eggs in Hülle und Fülle. Die YouTuber von Team Epithany zeigen eines davon in dem unten eingebetteten Video. Dabei handelt es sich um einen Leichenfund in einer Mine. Der Eingang der Mini ist dabei nicht frei zugänglich, sondern muss erst frei gesprengt werden. Ist der Zugang erst frei, findet der Spieler in der Mine eine Leiche. Soweit wäre das ganze nicht sonderlich ungewöhnlich. Stutzig wurden fündige Spieler erst bei näherer Betrachtung des Toten. Der Mann trug die Art von Anzug, wie man sie an einem Mafia-Mitglied vermuten würde und sah dem Protagonisten eines anderen Spiels zum Verwechseln ähnlich – Cole Phelps aus LA Noire.

gta5dead

Eine offizielle Stellungnahme von Rockstar Games, ob es sich bei dem Toten wirklich um den Detektiv aus LA Noire handelt, gibt es bis heute nicht. Es spricht aber einiges dafür. Neben dem Aussehen kommt der Umstand hinzu, dass GTA in Los Santos spielt, einer Stadt, die Los Angeles nachempfunden ist. Die Animationen der Charaktere in LA Noire wurden manchmal als “leblos” kritisiert. Dass der Protagonist nun tatsächlich leblos in einer Mine aufgefunden wird, könnte also auch eine Form von Selbstironie seitens der Entwickler sein. Allerdings spielt LA Noire 1947. Irgendetwas müsste Phelps’ Leiche also gut konserviert haben.

Video findet ihr auf Seite 2.

1 2