Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Microsoft möchte demnächst für Minecraft Cross-Platform-Unterstützung einrichten. So reagierten Sony und Nintendo auf das Angebot.

Microsoft steht dem Thema Cross-Platform-Play schon seit längerem offen gegenüber. Nun wollen die Redmonder plattformübergreifendes Spiel für Minecraft anbieten. Dazu haben sie offenbar bereits bei Nintendo und Sony angefragt. Doch während Nintendo das Angebot angenommen hat, verweigert Sony nach wie vor Cross-Platform-Unterstützung. Demnach werden bald PC-, Xbox One- und Nintendo Switch-Spieler zusammen Minecraft zocken können, während PlayStation-Besitzer außen vor bleiben. Das gab Windows Central-Redakteur Jez Corden via Twitter bekannt.

Jez Corden über Multi-Plattform-Minecraft

In einem weiteren Tweet appelliert Corden an PlayStation-Spieler, Druck auf Sony  auszuüben, falls sie systemübergreifend spielen möchten.

Derzeit ist noch nicht bekannt, wann genau das Spiel über die Systemgrenzen für Minecraft eingerichtet wird. Sobald genauere Informationen vorliegen, werden wir euch das selbstverständlich mitteilen. Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!