Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Nintendo hat eine Miniversion des Super Nintendo Entertainment System angekündigt. Diese 21 Spielen sind auf er Konsole vorinstalliert.

Nintendo bringt mit dem Classic Mini Super Nintendo Entertainment System eine weitere Retrokonsole im Miniaturformat auf den Markt. Das SNES war ab 1992 in Europa erhältlich. Fans verbinden mit der Konsole nostalgische Erinnerungen an Spiele wie Super Mario World, Super Mario Kart und Zelda: A Link to the Past. Nun bringen die Japaner die legendäre Konsole in einer kleineren Version zurück. Im Lieferumfang sind zwei Controller und ein HDMI-Kabel enthalten. Außerdem sind 21 Spieleklassiker auf der Retrokonsole vorinstalliert.

Vorinstallierte Spiele:

  • Contra III The Alien Wars
    Wurde ursprünglich als „Super Probotector: Alien Rebels“ in Europa veröffentlicht.
  • Donkey Kong Country
  • EarthBound
  • FINAL FANTASY® III
    Wurde ursprünglich als „FINAL FANTASY® VI“ in Japan veröffentlicht.
  • F-ZERO™
  • Kirby Super Star
    Wurde ursprünglich als „Kirby’s Fun Pak“ in Europa veröffentlicht.
  • Kirby’s Dream Course
  • The Legend of Zelda: A Link to the Past
  • Mega Man™ X
  • SECRET of MANA®
  • Star Fox
    Wurde ursprünglich als „Starwing“ in Europa veröffentlicht.
  • Star Fox 2
  • Street Fighter™ II Turbo: Hyper Fighting
  • Super Castlevania IV
  • Super Ghouls’n Ghosts™
  • Super Mario Kart
  • Super Mario RPG: Legend of the Seven Stars
  • Super Mario World
  • Super Mario World 2: Yoshi’s Island
  • Super Metroid
  • Super Punch-Out!!

Mit Starfox 2 ist sogar ein bisher unveröffentlichter Titel mit von der Partie. Das Classic Mini Super NES wird am 29. September 2017 in Europa erscheinen. Der Preis soll bei ungefähr 80 Euro liegen. Nintendo hat angekündigt, eine größere Auflage als beim Classic Mini NES zu produzieren. Dennoch solltet ihr nicht allzu lange warten, wenn ihr die Retrokonsole erwerben möchtet. Im Fall des Mini NES trieb die geringe Auflage den Preis schnell in die Höhe, so dass manche Anbieter bis zu 150 Euro verlangten.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!