Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Playerunknown’s Battlegrounds führt die Verkauscharts seit Monaten an. Mit diesem neuen Feature könnte der Shooter die Führung noch ausbauen!

Playerunknown’s Battleground soll laut Entwickler Bluehole Studios um eine detaillierte Charakter-Anpassung erweitert werden. Derzeit hat der Battle Royale-Shooter nur einen rudimentären Charakter-Editor, der aus Auswahl zwischen einigen Gesichtern, Hautfarben und Frisuren ermöglicht. In Zukunft soll sich das aber ändern, verspricht PUBG-Produzent Chang Han Kim in einem Interview mit PVP Live:

Wir möchten den Spielern viel mehr Kontrolle über das Aussehen ihrer Figur geben, indem wir die Middleware Mutable Character Customization System einbauen. Bald wird man die Charaktere bis ins kleinste Detail gestalten können

Das Tool für die Unreal Engine erlaubt das schnelle Erstellen von Varianten von 3D-Modellen. Damit sollen auch detaillierte Anpassungen möglich sein.

Neben detaillierteren Modifikationen an Gesicht und Körper sollen die Charakter in Zukunft auch mit Tattoos ausgestattet werden können. Diese können dann frei auf dem Körper der Figur platziert werden. Anfangs wird es einige vorgefertigte Designs geben, später können Spieler auch eigene Motive entwerfen, ähnlich wie die Crew-Logos in GTA Online. Auch kleinere Details an der Kleidung werden Spieler auswählen können, etwa, ob der Charakter ein Hemd in die Hose steckt oder nicht.

Hier findet ihr die Spiele mit den besten Charakter-Editoren!

Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!