Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

In PlayerUnknown’s Battlegrounds könnten schon bald Zombies Einzug halten – allerdings nicht so, wie wir das aus anderen Spielen kennen.

PlayerUnknown’s Battlegrounds könnte schon bald einen Zombie-Modus bekommen. Allerdings wird sich dieser deutlich von der Zombiehatz unterscheiden, die H1Z1 und DayZ kennen. Denn anders als in typischen Zombie-Spielen sollen die Untoten hier von Spielern gesteuert werden. Die Idee entstand als Streamer mit ihren Fans “Zombies” gespielt haben. Dabei stand einer Gruppe von vier “Überlebenden” eine Horde von “Zombies” gegenüber. Bei den Zombies handelte es sich um Spieler, die keine Schußwaffen verwendeten.

Erstes Video zeigt Zombies

Bluehole Studio bekam Wind von den kreativen Spielern und fand sofort Gefallen an der Idee. Die Entwickler entschieden sich, Zombie-Animationen ins Spiel einzubauen. Diese präsentieren sie nun in einem ersten Video. Dort fällt eine Horde Untoter mit Zähnen und Klauen über  menschliche Gegner her. Die oberste Priorität der Entwickler gilt allerdings nach wie vor der Verbesserung des Hauptspiels. Der Zombie-Modus soll vom Battle Royale Spiel getrennt zugänglich werden. Ein Release-Termin steht leider noch nicht fest.

Gute Nachrichten gibt es auch für Konsolen-Spieler. Ende 2017 soll eine Version für Xbox One zeitexklusiv auf den Markt kommen. Eine PS4-Version zu einem späteren Zeitpunkt ist zumindest wahrscheinlich. Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!