Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

PlayStation 4-Besitzer können ab heute die Firmware der Version 5.0 herunterladen. Das Update bringt die folgenden Neuerungen mit sich.

Ab heute steht die PS4-Firmware 5.0 zum Download bereit. Nach einer Beta-Phase hat Sony das Update nun veröffentlicht und umfangreiche Neuerungen vorgenommen. Diese Feature sind neu in der Version 5.0:

Familien im PSN

Sony hat einige Features eingeführt, die den Online-Dienst PSN familienfreundlicher gestalten sollen. So wurde etwa die Funktion “Familienmanager” eingeführt. Der Familienmanager kann alle erwachsenen Familienmitglieder zu Erziehungsberechtigten ernennen, so dass diese Kindersicherungseinstellungen vornehmen oder neue Kinderkonten erstellen können. Außerdem können nun individuelle Kindersicherungseinstellungen für jedes Konto eingerichtet werden. Zuvor galten Kindersicherungseinstellungen für alle Nutzer einer Konsole, auch Erwachsene.

Freundesliste

Das “Lieblingsgruppen”-Tab auf dem “Freunde”-Bildschirm wird durch ein “Benutzerdefinierte Listen”-Tab ersetzt. So können PS4-Spieler jetzt benutzerdefinierte Freundeslisten erstellen, etwa basierend auf den Spielen, die sie gemeinsam spielen wollen. So könnte eine Liste eine Raid-Gruppe in Destiny 2 sein und eine andere die Gilde aus Final Fantasy XIV.

Übertragungen

Ab jetzt könnt ihr Übertragungen mit Communities verknüpfen. Ist eine Übertragung mit einer Community verknüpft, wird die Community-Taste bei der Übertragung angezeigt, über die man direkt zu eurer Community-Seite gelangt. PlayStation VR-Besitzer können mit der Option “Nachricht an Zuschauer und Kommentare von Zuschauern anzeigen” nun auch im VR-Modus Kommentare von Zusehern verfolgen. Besitzer der PS4 Pro können außerdem auf Twitch mit 1080p und 60 fps streamen.

Nachrichten

Ihr könnt nun einzelne Lieder über Spotify und PlayStation Music per Nachricht teilen. Wenn der Empfänger ein Mobilgerät nutzt, schickt die PS Messages-App das Lied direkt an die Spotify-App.

Mitteilungen

Wenn ihr beim Ansehen von Film und Serien nicht durch Pop-up-Mitteilungen behelligt werden wollt, könnt ihr diese über Einstellungen > Mitteilungen deaktivieren. Darüber hinaus könnt ihr die Nachrichtenvorschau für Pop-up-Mitteilungen deaktivieren. Wenn ihr das tut bekommt ihr die Online-ID des Absenders nicht mehr angezeigt, sondern nur noch ein allgemeines Benutzer-Symbol.

Schnellmenü

Im Schnellmenü könnt ihr nun Mitteilungen wie etwa zu Downloads oder Einladungen einsehen, ohne das Spiel zu verlassen. Auch eine “Party verlassen”-Funktion ist nun vorhanden. Auch hier könnt ihr im Spiel bleiben.

Weitere Neuerungen

PlayStation VR unterstützt jetzt virtuellen 5.1 und 7.1-Surround Sound. Eine neue Ansicht für Turnierpläne ist verfügbar und die Sprachen Tschechisch, Ungarisch, Rumänisch, Griechisch, Thai, Indonesisch und Vietnamesisch werden ab sofort unterstützt.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!