Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Mit dem neuesten Firmware-Update 4.50 erlaubt die PS4 auch die Nutzung einer externen Festplatte. Hier lest hier, was dabei zu beachten ist.

Mit der neuesten Firmware-Version kann die PlayStation 4 externe Festplatten nutzen. Nun hat Sony im PlayStation Blog eine Anleitung veröffentlicht, was es bei der Nutzung von Festplatten zu beachten gibt. Um sie an der PS4 verwenden zu können muss eine Festplatte die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Anschluss: USB 3.0
  • Speicher: 250 GB (Minimum) bis 8 TB (Maximum)
  • Geschwindigkeit: 40 MBPS

Festplatte formatieren

Wenn eure externe Festplatte diese Voraussetzungen erfüllt, könnt ihr sie an PS4 anschließen. Die meisten handelsüblichen Festplatten sind bereits mit einem Dateilsystem formatiert. In den meisten Fällen ist das das bei Windows übliche NTFS. Die Konsole verwendet aber ein eigenes Dateisystem, so dass ihr die Festplatte damit formatieren müsst. Wenn bereits Daten auf der Festplatte sind werden diese dabei gelöscht. Außerdem kann eine Festplatte, die für PS4 formatiert ist, auch nur an einer PS4 verwendet werden.

  • Geht auf dem Home-Bildschirm der PS4 zu Einstellungen.
  • Scrollt zum Menü “Geräte”.
  • Wählt “USB-Speichergeräte” aus.
  • Wählt dann euer externes Festplattenlaufwerk und anschließend “Als erweiterten Speicher formatieren” aus.

Inhalte vom externen in den internen Speicher verschieben

Ist die Festplatte erst einmal formatiert, nutzt die Konsole sie als standardmäßigen Speicher für Downloads. Es ist aber jederzeit möglich, Daten von der externen Festplatte in den internen Speicher und zurück zu verschieden. Auch die Standard-Einstellungen für Downloads lassen sich jederzeit ändern.

  • Geht auf dem Home-Bildschirm der PS4 zu Einstellungen.
  • Scrollt zu “Speicher”.
  • Wählt dann den Ort für Downloads aus – entweder Systemspeicher oder euer externes Festplattenlaufwerk.
  • Drückt die OPTIONS-Taste und wählt “Installationsort der Anwendung” aus, um den Zielort für Downloads festzulegen – entweder “Systemspeicher” oder “Erweiterter Speicher”.

Spiele und Apps in den externen Speicher verschieben

Auch eure Spiele, die ihr bereits auf dem internen Speicher installiert habt, könnt ihr unkompliziert auf die externe Festplatte verschieben.

  • Geht auf dem Home-Bildschirm von PS4 zu Einstellungen.
  • Scrollt zum Menü “Speicher”.
  • Wählt “Systemspeicher” und anschließend “Anwendungen” aus.
  • Drückt die OPTIONS-Taste und wählt “In erweiterten Speicher verschieben” aus.
  • Wählt dann die Spiele und Apps aus, die ihr verschieben möchtet, indem ihr das Kästchen neben dem jeweiligen Namen anklickt. Ihr könnt so viele Elemente auswählen, wie ihr möchtet, solange sich auf eurem externen Festplattenlaufwerk noch genug Speicherplatz befindet.
  • Wählt am Ende “Verschieben” aus und geht dann auf “OK”, um die Übertragung zu starten.

Festplatte entfernen

Solange die PS4 eingeschaltet ist, droht Datenverlust, wenn ihr den Datenträger unvermittelt absteckt. Um die Festplatte sicher zu entfernen, ruft mit der PS-Taste das Schnellmenü auf und wählt “Verwendung des externen Speichers beenden. Danach könnt ihr die Festplatte abstecken.

Weitere Tipps

Sony gibt noch weitere Tipps zur Verwendung externer Festplatten. Diese wären:

  • Wenn eure externe Festplatte angeschlossen ist, werden Spiele und Apps auf eurem PS4-Home-Bildschirm wie sonst auch angezeigt, d. h. mit den kürzlich gespielten Games zuerst.
  • Wenn ihr euer externes Festplattenlaufwerk in Verbindung mit einer anderen PS4 nutzen möchtet, um z. B. eure Spiele auf der Konsole eines Freundes zu spielen, ist das auch kein Problem. Schließt das Gerät ganz normal an, und meldet euch dann auf der neuen PS4 bei eurem PSN-Konto an.
  • Ist euer externes Festplattenlaufwerk nicht mehr angeschlossen, werden die von euch gespielten Games weiterhin in der Liste auf eurem Home-Bildschirm und in der Bibliothek angezeigt- sie sind jedoch in diesem Fall mit einem „!” markiert, um darauf hinzuweisen, dass sie erst wieder gespielt werden können, nachdem das externe Gerät angeschlossen wurde.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!