Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Sony hat zwei neue lizensierte Controller für PS4 vorgestellt. Beide Eingabegeräte wenden sich an Pro-Gamer. Der Verkaufsstart ist zur Weihnachtszeit geplant.

Passend zum Release der neuen PS4 Pro und zum kommenden Weihnachtsgeschäft hat Sony zwei neue lizensierte Controller vorgestellt. Die hochwertigen Geräte wurden in erster Linie für den eSports-Bereich entwickelt und bieten zahlreiche Anpassungsmöglichkeiten. Entwickelt wurden die Controller von den Firmen Nancon und Razer in Zusammenarbeit mit Sony, um die Eingabegeräte besser für die PlayStation 4 optimieren zu können. Die beiden Controller unterscheiden sich jedoch, was Design und Zusatzfunktionen angeht. Das soll laut Sony dazu beitragen, für jeden Spielstil den passenden Controller zu liefern.

Lizensierte Controller für PlayStation 4

Razer Raiju

lizensierte

Die Firma Razer ist den meisten Gamern ein Begriff. Wie andere Razer-Produkte, wurde der Raiju ebenfalls in erster Linie für Turniere entwickelt. Er lässt sich vielseitig anpassen und liegt dabei gut in der Hand. Der Controller bietet die folgenden Funktionen:

  • Zwei weitere Schultertasten und zwei weitere abnehmbare Trigger
  • Bedienfeld ist auf der Vorderseite des Controllers integriert
  • Triggerstop-Schalter und Hair-Trigger-Modus bieten die schnellstmögliche Triggerreaktion
  • Zwei persönliche Profile, die angepasst und beliebig gewechselt werden können.
  • 3,5-mm-Headsetanschluss und Steuerung von Headset-Lautstärke sowie Stummschaltung des Mikrofons
  • Abnehmbare Gummikappen für die Analogsticks bieten bei hitzigen Gefechten zusätzlichen Halt
  • Kompatibel mit allen PS4-Systemen über das abnehmbare, 3 Meter lange, geflochtene USB-Kabel

Auf Seite 2 geht es weiter

1 2