Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Einige PS4-User haben in den letzten Wochen nicht wenig gestaunt, als sie Spiele auf ihrer Festplatte vorfanden, die sie gar nicht gekauft hatten.

Spotlight-Inhalte für PS4 haben sich in der jüngsten Vergangenheit zunehmend verselbständigt. Inzwischen schlagen sie Spiele nämlich nicht mehr nur als Downloads vor. Sie laden auch gleich Spiele, die der User nicht gekauft hat, ungefragt herunter! Danach wollen sie nur noch Bestätigung für einen Kauf. Bisher hat der Spieler nur Vorschläge mit Download-Links zu Spielen erhalten, die für ihn interessant sein könnten.

So berichtet Daniel Bloodworth von Easy Allies, dass Sony ungefragt Shadow of the Colossus auf seine Konsole geladen und installiert hatte. In der Vergangenheit hatte es bereits eine ähnlich Aktion mit Destiny 2 gegeben. Damals war Spiel direkt auf dem Home-Bildschirm aufgetaucht, ohne dass der User dies veranlasst hätte.

Sony hatte damals schon erklärt, dass das PS4-System lernfähig sei und aus dem Verhalten des Spielers seine Lieblingsentwickler und Genres erkennen könne. Die Konsole schlägt dem Spieler dann Spiele vor, die im besten in sein bisheriges Schema passen. Auch Videos und Spielinhalte von Freunden empfiehlt das System dann automatisch. Wem diese Eigenmächtigkeit zu weit geht, kann Spotlight-Inhalte über Systemeinstellungen unter “Automatische Downloads” deaktivieren. So hat auch Daniel Bloodworth auf den unerwünschten Download reagiert.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!