Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Der Analyst Lewis Ward hat eine neue Prognose zum Release-Termin der PlayStation 5 aufgestellt. Demnach müssen wir mit einer langen Wartezeit rechnen.

Spekulationen zum Release-Termin der PlayStation 5 gibt es bereits, seit die PS4 auf dem Markt ist. Nun hat sich der Analyst Lewis Ward von der Firma IDC mit dem Thema befasst. Seine Prognose dürfte aber einige Fans enttäuschen, denn Ward denkt, dass wir noch mindestens drei Jahre auf die nächste Konsolengeneration von Sony warten müssen.

Gegenüber dem Magazin GamingBolt erklärte Ward, dass mit einem Release der PS5 wie auch der nächsten Xbox frühestens 2021 zu rechnen sei. Gleichzeitig relativierte er seine Vorhersage wieder und bezeichnete das Jahr als “vagen Platzhalter”. Ward rechnet weiterhin mit guten Verkaufszahlen für die PS4. Bis 2019 hält er 100 Millionen verkaufter Exemplare für wahrscheinlich. Da bereits 70 Millionen über den Ladentisch gingen, scheint die Vorhersage durchaus realistisch. Der Xbox One stellt Ward keine Verkaufsprognose aus.

Wards Vorhersage deckt sich mit Einschätzung von Ubisoft-CEO Yves Guillemot. Auch dieser hatte Anfang November eine längere Wartezeit für PS5 und einen möglichen Xbox One-Nachfolger vorhergesagt.

Hättet ihr euch einen früheren Release gewünscht oder freut ihr euch, dass noch länger Spiele für PS4 und Xbox One erscheinen werden? Sagt uns eure Meinung dazu in den Kommentaren! Folgt uns auf Facebook, wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt.