Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Möglicherweise können PSN-Nutzer bald ihre User-Namen ändern. Eine Umfrage ist aufgetaucht, die diese Annahme nahelegt.

Benutzernamen waren in Sonys Onlinedienst PlayStation Network bisher ein Stein gemeisselt. Der Benutzername, den ein Spieler beim Erstellen seines PSN-Accounts festgelegt hatte, verfolgte ihn so hartnäckig wie der Name der Verflossenen, den er sich in einer betrunkenen Nacht auf den Hintern hat tätowieren lassen. Viele Gamer verwenden in ihrer Laufbahn wechselnde Pseudonyme, oft inspiriert von den Spielehelden, die jemand gerade bevorzugt. Sony hat diesem Trend aber niemals Rechnung getragen, sodass es nun auch zahlreiche Dukes und Sonics im PSN gibt, denen ihr einst so geliebter Nickname inzwischen die Schamesröte ins Gesicht treibt.

Inzwischen scheint aber auch bei Sony ein Umdenkprozess eingesetzt zu haben. In einer offenbar offiziellen Umfrage erkundigt sich das Unternehmen nach den Wünschen der User. Dabei werden sogar Detailfragen angesprochen, etwa wie oft und in welchen Zeitabständen ein User die Gelegenheit haben sollte, seine ID zu ändern.

Hi, PlayStation hat nach einer Möglichkeit gesucht, ein Feature in das PSN zu implementieren, das den Nutzern die Möglichkeit bietet, ihre PSN-ID zu ändern. Zuvor möchte PlayStation wissen, ob die Spieler überhaupt an diesem Feature interessiert sind oder nicht.

Sony garantiert zwar noch nicht, dass ein solches Feature tatsächlich eingeführt wird, versichert den Nutzern aber, dass ihre Meinung gehört und ernst genommen wird. So wird auch ein Feature besprochen, wonach User ihre Namen mehrmals kostenlos ändern können. Das soll einmal alle sechs Monate möglich sein. Bei Microsofts Gamertag ist nur die erste Änderung gratis.

Würdet ihr eure User-Namen gerne ändern können? Sagt uns eure Meinung dazu in den Kommentaren! Folgt uns auf Facebook, wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt.