Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Der Streaming-Dienst PlayStation Now ist jetzt auch in Deutschland zugänglich. Das solltet ihr beachten, wenn ihr Sonys “Netflix für Spiele” nutzen wollt.

PlayStation NowSonys Streaming-Service PlayStation Now hat es jetzt auch nach Deutschland geschafft. Der Dienst wird oft als “Netflix für Spiele” beschrieben. Die Spiele laufen dort nicht mehr auf dem Rechner oder der Konsole des Nutzers, sondern auf einem zentralen Rechner und werden von dort aus auf das heimische Gerät gestreamt. Downloads sind nicht nötig, auch Spielstände werden zentral und nicht beim User angelegt. Die Rechnerleistung ist dabei also sekundär, wichtig ist dagegen eine schnelle Internetverbindung. PlayStation Now ist für PS4 und PC verfügbar und stellt hunderte PS3- und PS4-Spiele zur Verfügung. Derzeit überwiegen allerdings noch ganz klar die PS3-Titel.

PlayStation NowEin PlayStation Now-Abo kostet monatlich 16,99Euro. Das Abo kann jederzeit gekündigt werden, allerdings ist die derzeit einzige Möglichkeit der Bezahlung einem Bericht von PC Games zufolge eine Kreditkarte. Immerhin sind die ersten sieben Tage gratis. PlayStation Now ist nicht an ein Gerät gebunden, wenn ihr also eine PS4 und einen PC besitzt, könnt ihr den Streaming-Dienst an beiden Geräten nutzen.

Ihr könnt sämtliche Online-Features von Spielen nutzen und dabei sowohl mit anderen PS Now-Usern, als auch mit Menschen spielen, die die physische Ausgabe eines Spiels verwenden. Auch Trophäen für PS3 und PS4 könnt ihr mit PS Now verdienen. Ihr könnt auch Einladung zum Online-Multiplayer senden und empfangen sowie Status-Meldungen von Freunden erhalten. Anders als bei herkömmlichen PS4-Spielen braucht ihr bei PS Now-Spielen kein Plus-Abo, um Online-Funktionen zu verwenden.

Das Angebot an Spielen ist umfangreich und umfasst auch exklusive Titel, was den Streaming-Dienst vor allem für PC-Spieler interessant macht. So könnt ihr etwa Uncharted 3 oder The Last of Us über PlayStation Now zocken. Auch Titel wie Asura’s Wrath und Red Dead Redemption waren PC-Spielern bisher verwehrt und sind nun über PS Now zugänglich. Hier findet ihr die vollständige Liste. Allerdings brauchen auch PC-Spieler einen PS4-Controller für PS Now. Die Systemanforderungen am PC sind moderat:

Mindestanforderungen Empfohlene Anforderungen
Windows 7 (SP 1), 8.1 oder 10 Windows 7 (SP 1), 8.1 oder 10
Core i3 2.0 GHz 3,5 GHz Intel Core i3 oder 3,8 GHz AMD A10 oder schneller
300 MB verfügbarer Speicherplatz Mindestens 300 MB verfügbarer Speicherplatz
2 GB RAM mindestens 2 GB RAM
Soundkarte, USB-Anschluss Soundkarte, USB-Anschluss

Allerdings brauchen alle User unabhängig vom System eine Bandbreite von 5 Megabit pro Sekunde, um PlayStation Now zu verwenden.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!