Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Das weibliche Charakter-Modell auf den Test-Servern von PUBG sorgt mit einem gut sichtbaren “Cameltoe” für Aufsehen. So reagieren die Entwickler.

Weibliche Charaktere auf den Test-Servern von PUBG tragen sehr enge Unterwäsche. Denn betrachtet man das weibliche Charakter-Modell in Unterwäsche, so zeichnen sich unter dieser gut sichtbar die Geschlechtsteile der Heldin ab. Umgangssprachlich wird so etwas “Cameltoe” genannt und in der Community des Battle Royale-Shooters sorgt das Phänomen derzeit für Aufruhr.

Verantwortlich dafür ist laut Bluehole Studios ein externer Mitarbeiter. Das Modell hätte zwei Jahre lang ungenutzt in den Archiven gelagert, bis es nun, scheinbar versehentlich den Weg auf den Test-Server fand. Die Entwickler versprechen, das Modell so schnell wie möglich zu ändern und entschuldigen sich für den Fall, dass sich jemand angegriffen fühlt.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!