Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Die Xbox One-Version soll PUBG noch erfolgreicher machen. Davon ist zumindest Microsoft überzeugt. Minecraft sei dafür ein positives Beispiel.

Xbox-Vizepräsident Mike Yberra ist davon überzeugt, dass die Xbox One-Version weiter zum ohnehin beeindruckenden Erfolg von PUBG beitragen wird. Auf Steam führt der Battle Royale-Shooter seit dem Early-Access-Start im März die Verkaufscharts an. Über 8 Millionen Kopien gingen bereits über den virtuellen Ladentisch. Mit 877.844 Spielern, die gleichzeitig online waren, hat der Shooter sogar Dota 2 überholt. Gegen Ende 2017 wird Playerunknown’s Battlegrounds auch für Xbox One erscheinen. Microsoft fungiert dabei als Publisher. Laut Yberra wird es dem Spiel helfen, wenn weitere Ressourcen in die Xbox One-Version investiert werden.

Ich glaube, dass Entwickler zu uns kommen, um ihre Spiele erfolgreich zu machen. Als wir angekündigt haben, dass wir den Titel als Publisher veröffentlichen werden, öffnete das neue Wege für das Marketing, es öffnete neue Wege für einen großen Teil meines Teams, die Advanced Technology Group, die direkt mit Bluehole an PUBG arbeiten werden, um es zu optimieren und so schnell wie möglich auf die Xbox zu bringen.

Ich glaube, dass Entwickler zu uns kommen, um ihre Spiele erfolgreich zu machen. Als wir angekündigt haben, dass wir den Titel als Publisher veröffentlichen werden, öffnete das neue Wege für das Marketing, es öffnete neue Wege für einen großen Teil meines Teams, die Advanced Technology Group, die direkt mit Bluehole an PUBG arbeiten werden, um es zu optimieren und so schnell wie möglich auf die Xbox zu bringen.

Microsoft habe schon vielen Studios geholfen, Spiele zu verbessern. Als Beispiel nennt Yberra gegenüber VG247 Minecraft. Durch die Ressourcen von Microsoft sei es möglich, das volle Potential eines Spiels auszuschöpfen. Wie Entwickler Brendan Green bereits erwähnte, hat Bluehole Studios noch große Pläne für PUBG. Das Spiel soll noch 10 Jahre relevant bleiben. Auch Crossplay sei eine Option, Versionen für Mac oder Linux dagegen nicht. Allein über eine mögliche PlayStation-Version hüllen sich die Entwickler in Schweigen.

4K-Trailer zur Xbox One-Version

Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!