Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Brendan Greene hat auf der Gamescom 2017 erste Screenshots einer geplante Wüstenmap präsentiert. Schlechte Neuigkeiten gibt es aber für PS4-Spieler.

Brendan Greene, der Erfinder des Battle Royale Shooters Playerunknowns Battlegrounds hat bei einem Vortrag auf der Gamescom 2017 Screenshots aus der geplanten Wüstenmap präsentiert. Zu sehen ist unter anderem die Luftaufnahme einer Stadt. Die Bilder entspringen laut Greene allerdings einer sehr frühen Version. Es wird also noch viel Zeit bis zur Fertigstellung vergehen.

Wenig Erfreuliches gibt es unterdessen für PS4-Spieler zu berichten. Wie aus einem Artikel von PC Games hervorgeht, gibt es derzeit keine Pläne für eine PS4-Version. Dagegen ist Bluehole Studios eine Partnerschaft mit Microsoft eingegangen, sodass Microsoft als Publisher der Xbox One-Version auftritt. Mit Nvidia gibt es ebenfalls eine Partnerschaft, durch die Grafikqualität der PC-Version weiter verbessert werden soll.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!