Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Die Download-Zahlen von Super Mario Run am ersten Tag schlagen sogar Pokémon Go. Viele User stellen dem Jump & Run aber schlechten Bewertungen aus.

Bewertungen

Die Download-Zahlen von Super Mario Run wären für Nintendo eigentlich ein Anlass zur Freude. Laut der Analyse-Seite Apptopia wurde das Spiel am Release-Tag 2,8 Millionen Mal heruntergeladen, verglichen mit 900.000 Downloads für Pokémon Go. Eine andere Analyse Seite, AppAnnie, geht sogar davon aus, dass Super Mario Run in den USA 3,5 Millionen und weltweit 10 Millionen Downloads verzeichnet hat. Dennoch gibt es einige Umstände, die die Feststimmung für die japanische Spieleschmiede trüben.

Zum einen hinkt der Vergleich mit Pokémon Go in einem wesentlichen Punkt. Pokémon Go wurde nach und nach in verschiedenen Ländern veröffentlicht, während Super Mario Run gleichzeitig in 150 Ländern ans Netz ging. Zum anderen fallen die Kundenbewertungen für Marios ersten Auftritt am Smartphone längst nicht so gut aus, wie sich Nintendo das erhofft hätte. Gerade einmal 2,5 von 5 Sternen erhält das Spiel im Durchschnitt von den Usern. Ungefähr die Hälfte der Rezensionen gibt Super Mario Run gar nur einen Stern.

Gründe für schlechte Bewertungen

Bewertungen

Als Hauptgrund für die schlechten Wertungen nennen die meisten Rezensenten den Online-Zwang. Ein Mobile-Spiel, das man nicht in der U-Bahn spielen kann, ist etwas, mit dem viele User nichts anfangen können. Das das Hüpfspiel keine Multiplayer-Komponente hat, begegnen die meisten Spieler diesem Zwang mit Unverständnis. Zahlreiche Benutzer kritisierten auch den geringen Umfang der Free-2-Play-Version. Wer das gesamte Spiel genießen möchte, muss 9,99 Euro bezahlen. Bemerkbar machte sich dieser Negativtrend auch an der Börse. Dort verlor Nintendos Aktie am Release-Tag 4,24 Prozent.

Super Mario Run ist seit dem 15. Dezember 2016 für iOS erhältlich. Eine Android-Version folgt frühestens im kommenden Jahr. Werdet ihr Mario trotz Online-Zwang eine Chance geben? Sagt uns eure Meinung dazu in den Kommentaren. Folgt uns auf Facebook, wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt!