Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

4. Folter

Die meisten Spielehelden haben kein Problem damit, Feinde im Kampf zu töten. Einem wehrlosen Opfer gezielt Schmerzen zuzufügen ist jedoch ein ganz anderes Thema. Während Bösewichte in Spielen durchaus gerne und leidenschaftlich foltern und Menschenversuche durchführen, schrecken die Protagonisten in der Regel vor diesem Grad der Grausamkeit zurück. Helden und Antihelden in Spielen mögen brutal sein, aber sadistisch sind sie in der Regel nicht, selbst dann nicht, wenn das Spiel explizit auch die Möglichkeit vorsieht, einen bösen Charakter zu verkörpern.

Ein Spiel, das mit dem Tabu bricht, ist wieder einmal GTA V. Trevor kennt Mitgefühl bekanntlich nur vom Hörensagen und schreckt daher nicht zurück, Gefangenen alle möglichen und unmöglichen Grausamkeiten anzutun. Dennoch werden solche Szenen auch in Zukunft eher die Ausnahme bleiben. Viele Spieler fühlen sich unwohl in der Rolle des Foltermeisters.

Weiter geht es auf Seite 5.

1 2 3 4 5 6 7