Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Dieser virtuelle Dolch erzielte bei einer Auktion einen Preis über 10.000 Dollar. Doch er ist nicht einmal der teuerste Gegenstand im Spiel…

In Entropia Universe wechselte ein Unique Sacrificial Dagger für 10.222 US-Dollar den Besitzer. Die einzigartige Waffe war Teil des Halloween-Events. Im Gegensatz zu vielen anderen Spielen erlaubt und unterstützt das MMO Entropia Universe den Handel mit Echtgeld. Die Ingame-Währung kann gegen Echtgeld getauscht werden, wobei 10 PE-Dollars einem US-Dollar entsprechen. Das Spiel hat ein komplexes Wirtschaftssystem, das von den Spielern getragen wird. Die Teilnehmer können Ressourcen abbauen, Gegenstände herstellen und eine großen Anzahl von Berufen nachgehen, um ihre Taschen zu füllen. Ob man Gewinne in Echtgeld umwandelt oder in virtuelle Besitztümer investiert, ist dann eine persönliche Entscheidung.

teuerstenEs kommt jedoch durchaus des Öfteren vor, dass große Summen im Science-Fiction-MMO ausgegeben werden. Der Rekord liegt auch deutlich höher als bei 10.000 Dollar. Ein Spieler hatte den Vergnügungspark für 100.000 Dollar erworben. Das sollte sich als sinnvolle Investition herausstellen, denn zwei Jahre später konnte er die einzelne Abschnitte für insgesamt 600.000 Dollar an andere User weiterverkaufen. Club Neverdie liegt nach wie vor auf Platz eins der Liste für die teuersten virtuellen Gegenstände. Wieviel Geld würdet ihr maximal für einen virtuellen Gegenstand ausgeben? Oder kauf ihr grundsätzlich keine virtuellen Items für reales Geld? Sagt uns eure Meinung dazu in den Kommentaren!

Tipps zum Geld machen in Entropia Universe

Folgt uns auf Facebook, wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt.