Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Die nächste Ausgabe dieses bekannten Zombie-Spiels wird wahrscheinlich ein Reboot. Das deuten mögliche Leaks auf dem 4Chan-Forum an.

Dead Rising 5 wird wahrscheinlich ein Reboot, der unter dem Namen “Dead Rising” erscheint. Das geht aus einem Beitrag auf dem Forum 4Chan hervor, der sich auf Insider-Informationen beruft. Laut dem möglichen Leak arbeitet nicht mehr Capcom Vancouver an dem Spiel, sondern ein anderes bisher unbekanntes Studio. Der Beitrag spricht nicht nur von einem Reboot, sondern von einem völligen “Reset”, der das Spiel völlig neu definiert. Das Spiel soll drei Abschnitte enthalten, ein College, eine Stadt und ein Einkaufszentrum.

Dead Rising soll 25 Jahre nach dem ersten Teil spielen. Der Protagonist Jack studiert Fotojournalismus, schreibt für das College-Blatt und verbreitet gerne Verschwörungstheorien. Das Spiel soll sehr nahe am Original sein. Unter anderem wird es auch wieder ein Zeitlimit geben, das den Schwierigkeitsgrad empfindlich nach oben schraubt. Die Bösewichte sollen weniger comic-haft als in den bisherigen Spielen sein. Charaktere aus den ersten vier Spielen wird man nicht antreffen. Allerdings findet Frank West häufig Erwähnung.

Passend zum Beruf des Helden wird es wieder Photographie und die Möglichkeit, Charaktere zu befragen, geben. Außerdem soll es wieder Begleitmissionen geben, wobei die KI der Schützlinge nicht mehr ganz so dumm sein soll. Freut ihr euch auf einen Neustart von Dead Rising? Sagt uns eure Meinung dazu in den Kommentaren! Folgt uns auf Facebook, wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt.