Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Laut Chief Financial Director Blake Jorgensen erwägt Electronic Arts, ein Battle Royale-Spiel kostenlos anzubieten.

Dass das Battle Royale-Konzept bei vielen Gamern Anklang findet, sieht man unter anderem durch den immer weiter steigenden Erfolg von Fortnite. Dass auch EA früher und später auf diesen Zug aufspringen würde, war absehbar. Zur E3 2018 kündigte das Unternehmen daher einen Battle Royale-Modus für Battlefield V an. Auf einer Investorenkonferenz sah sich Chief Financial Director Blake Jorgensen dann auch mit der für viele Gamer sehr interessanten Frage konfrontiert, ob der Battle Royale-Modus von Battlefield V ähnlich wie bei Fortnite möglicherweise auch kostenlos zugänglich sei.

EAs Finanzchef reagierte etwas verhalten auf die Frage. Er bejahte zwar, dass EA mit einem Free2Play Battle Royale-Spiel “experimentiere”, dementierte aber, dass es sich dabei um Battlefield handle. “Ich denke nicht, dass das die Art, ist wie wir die Battlefield-Sache sehen”, wimmelte er die Frage nach einem kostenlosen Battlefield V Battle Royale ab. Für ein eigenständiges Battle Royale-Spiel bat Jorgensen um Geduld. “Einige Monate bis zu einem Jahr” könnte es schon dauern, bis wir EAs Version des Battle Royale-Themas sehen. Auch ist für Jorgensen noch nicht klar, ob das Spiel im Shooter- oder einem anderen Genre angesiedelt ist. Einige Beobachter gehen sogar von eine Adaption von Plants vs Zombies aus.

Bei Battlefield V sind die Pläne zum Glück schon konkreter. Der Shooter wird im zweiten Weltkrieg spielen und am 19. Oktober 2018 für PC, PS4 und Xbox One erscheinen. Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!