Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

FIFA 19 könnte erstmals Fußballfans über Pattformgrenzen hinweg verbinden. Creative Director Matt Prior hat mit Eurogamer über Cross-Plattform-Unterstützung gesprochen.

Spiele wie Fortnite machen es bereits vor und die meisten Gamer begrüßen die Möglichkeit. Die Rede ist Cross-Plattform-Unterstützung oder Cross-Play, also der Möglichkeit, im Multiplayer-Modus mit Usern zusammen zu spielen, die andere Plattformen verwenden. FIFA 19 könnte nach Fortnite ein weiterer Titel mit Cross-Play-Option werden. In einem Interview mit dem Magazin Eurogamer äußerte sich Creative Director Matt Prior über die Möglichkeit einer Cross-Plattform-Unterstützung.

Es ist etwas, das wir uns angeschaut haben und es ist etwas, über das wir häufig gesprochen haben. Es gibt eine Menge Probleme, durch die man sich durcharbeiten muss. Ich versuche hier diplomatisch zu sein! Es gibt eine Menge Probleme mit verschiedenen First Parties durchzuarbeiten, aber Fortnite macht dies nun mit PC zu Konsolen. Aus einem Konsumenten-Standpunkt heraus macht es die Community so viel größer, was es so viel ansprechender macht.

Eine offizielle Ankündigung eines Cross-Play-Features ist das allerdings noch nicht. Vor einigen Jahren wäre ein solches Feature noch undenkbar gewesen. Heute ist es zumindest im Bereich des Realistischen. Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!