Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Da der Release der PS5 näher rückt, fürchten viele Gamer, dass das Angebot an exklusiven PS4-Spielen zur Neige gehen könnte. Der Sony-Chef dementiert das aber. Weitere Titel seien in Arbeit.

Der Release der PS5 rückt langsam aber sicher in greifbare Nähe. Zwar steht noch nicht fest, ob die neue Konsole 2020 oder 2021 auf den Markt kommen wird, sicher ist aber, dass die PS4 in den nächsten Jahren einen Nachfolger bekommt. Obwohl Sony auf der E3 Spiele wie The Last of Us: Part 2, Death Stranding und Days Gone vorgestellt hatte, blieben überraschende Enthüllungen aus. Eine klassische Pressekonferenz fand nicht statt. Für einige Fans ist das Grund zur Sorge. Sie befürchten, dass Sony die PS4 am Ende ihres Lebenszyklus was exklusive Spiele angeht, vernachlässigen könnte.

Shuhei Yoshida, der Präsident der Sony Worldwide Studios, hat sich nun zu Wort gemeldet und erklärt, dass die Befürchtungen unbegründet seien. Sony arbeite an weiteren exklusiven PS4-Spielen, die bisher noch nicht angekündigt wurden. So könnte Sony die Gamescom nutzen, um weitere exklusive Spiele anzukündigen. Auch die Spielemesse in Paris und die PlayStation Experience sind Gelegenheiten für weitere Enthüllungen.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!