Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Niantic-CEO hat mit Doctor PoGo über seine Zukunftspläne für das AR-Spiel Pokémon GO gesprochen. Diese Features sind geplant.

Doctor PoGo ist mit 4 Level-40-Accounts vielleicht der aktivste Pokémon GO-Spieler der Welt. Auf einem Flug traf er zufällig Niantic-CEO Johne Hanke und nutzte die Gelegenheit für einige Fragen. Hanke erwies sich als gesprächig und teilte seine wichtigste Zukunftspläne mit dem Fan. Die folgenden Features will Hanke in Pokémon GO einführen, einen Termin dazu, nannte er allerdings nicht.

Zukunftspläne für Pokémon GO

  • Pokémon der vierten Generation sollen den Weg ins AR-Spiel finden. Die vierte Generation umfasst 107 Pokémon die in Pokémon Diamant, Perl und Platin eingeführt wurden.
  • Niantic arbeitet an einem PVP-System.
  • Karten sollen “Raid-freundlicher” werden. Was Hanke damit meint, ist jedoch noch unklar.
  • Das Level-Cap soll erhöht werden. Wie hoch die neue Maximalstufe sein soll, ist allerdings noch nicht bekannt.
  • Pokéstop-Vorschläge kommen zurück. In Zukunft sollen User markante Orte als PokéStops vorschlagen dürfen.
  • Ein Pokémon GO-Fest 2.0 wird stattfinden. Möglicherweise handelt es sich um das für Sommer in Dortmund geplante Event. Bis zu 100.000 Spieler sollen teilnehmen können.
  • Niantic führt wieder eine Aktion gegen Spoofing durch.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!