Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Der Erfolg von Fortnite hat auch Konsequenzen für andere Spieleschmieden. Eine davon ist niemand geringerer als COD-Publisher Activision.

Call of Duty Battle RoyaleDass ein Erfolgsrezept schnell Nachahmer findet, ist wenig überraschend. Das trifft auch auf den gegenwärtigen Battle Royale-Hype zu. So hat zum Beispiel bereits Rockstar Games in GTA Online den Battle Royale-Modus Motor Wars veröffentlicht. Auf einer Investorenkonferenz hat sich nun auch Activision an dem Battle Royale-Konzept interessiert gezeigt. Activision sei durch den Erfolg von Fortnite “sehr, sehr ermutigt, erklärte Publishing President Coddy Johnson. Für Activision sei positiv, dass Battle Royale-Spiel mehr Spieler für das Shooter-Genre bgeistern. Darüber hinaus lobte er die erfolgreichen Portierungen für mobile Geräte.

Das zeige, dass Shooter im Westen wie in Asien auch auf mobilen Plattformen ein großartiges Spielerlebnis bieten können. CEO Bobby Kotick gab wiederum unumwunden zu, dass sich Acitivision gerne von solchen Innovationen inspirieren lassen. Diese Aussage macht einen Battle Royale-Modus in Call of Duty: Black Ops 4, der bisher nur ein Gerücht war, sehr wahrscheinlich. Offiziell bestätigt hat Kotick diesen allerdings noch nicht. Er versprach, dass Black Ops 4 nicht nur auf die übliche Stärken setzen, sondern die Grenzen der Innovation verschieben werde. Glaubt man den Informationen mutmaßlicher Insider, wird Activision dafür bei anderen Features sparen. So hält sich etwa das Gerücht, dass Black Ops 4 keine Singleplayer-Kampagne haben werde.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!