Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Die zweite Episode der Lebendigen Welt von Guild Wars 2 wird am 20. September veröffentlicht und bringt spannende Neuerungen.

Das englischsprachigen Magazin mmorpg.com hat mit Nellie Hughes und Elisabeth Kerstein von Arena Net auf der Pax West 2016 ein Interview geführt. Daraus geht hervor, dass die zweite Episode der dritten Staffel der Lebendigen Welt am 20. September veröffentlicht wird. Neben dem Erscheinungstermin wurden auch Details zu den Inhalten bekanntgegeben.

lebendigen Welt

Wie am Ende der ersten Episode klar wurde, entpuppt sich nach Zhaitan und Mordremoth Primordius als Bedrohung für die Welt. In der neuen Geschichte ist es einmal mehr Taimi, die zuerst zur Glutbucht (Ember Bay) aufbricht, um neue Erkenntnisse über den Drachen zu gewinnen. Naturgemäß lassen die Helden der Drachenwacht sie nicht im Stich und folgen ihr. Das neue Gebiet liegt in der Feuerring-Inselkette, welche Guild Wars 1-Veteranen ein Begriff sein sollte. Die Map ist nach Jahrhunderten und dem Tod zweiter Altdrachen allerdings nicht mehr die gleiche wie im ersten Teil. Grafisch ist die Vulkanlandschaft eine Augenweide. Spieltechnisch dagegen ist sie ein guter Grund, seine Gleiten-Beherrschung voll auszubauen, sollte man das noch nicht haben. Laut mmorpg.com soll die Map relativ groß sein.

lebendigen Welt

Eine Rückkehr werden bei der neuen Episode auch die Herzquests feiern. Allerdings werden sich die neuen Quests von denen im Grundspiel dadurch unterscheiden, dass sie täglich wiederholbar sind. Auch die Belohnung soll sich nicht auf das Freischalten von Karma-Händlern beschränken. Wie genau sie aussehen wird, gab Arena Net jedoch nicht bekannt. Als Beispiele wurden Herzquests vorgeführt, bei denen der Held ein Feuerfaultier ablenken und eine Andacht in einem Mursaat-Tempel halten muss. Ein neues Jumping-Puzzel befindet sich übrigens auch im Mursaat-Tempel.

Die neue Map ist von zahlreichen Skritt besiedelt, darunter Skritt-Piraten, deren Königin man beruhigen muss, in dem man Skritt-Saft auf sie wirft. Ein neuer Worlboss mit dem Namen “Geschmolzener Beherrscher” (Molten Dominator) wird die Map ebenfalls heimsuchen. Wenn man den Boss besiegt, werden neue Aufwinde freigeschaltet, die den Spieler in ansonsten unzugängliche Gebiete bringen. Als neue Belohnungen erwarten euch ein Waffenskin-Set sowie ein Schulter- und ein Helm-Skin. Alle Items können nur erspielt, nicht aber im Shop erworben werden. Die Beherrschungslinie Uralte Magie wurde ebenfalls um den Skill “Thermaler Auftrieb” erweitert. Mit der Fertigkeit setzt der Held die vulkanische Umgebung zum schnelleren Reisen ein. Drei Beherrschungspunkte sind dafür erforderlich.

Neben der Lebendigen Welt kommt auch eine neue PVP-Map

Neben der Fortsetzung der Geschichte wird auch eine PVP-Map mit dem Namen “Ewiges Kolosseum” Einzug in Guild Wars 2 halten. Zusätzlich zu den drei Capture-Punkten umfasst die Karte auch das Schwert der Ernte (Sword of Reaping) und das Schild des Lebens (Shield of Life). Ersteres gibt angeschlagenen Charakteren den Rest, während letzteres zusätzliche Lebenspunkte und eine Wiederbelebung spendiert.

Wie üblich, ist für die Fortsetzung der Lebendigen Welt die Erweiterung Heart of Thorns erforderlich. Wenn ihr keine aktuellen Gaming-Nachrichten verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!