Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Mit epischen und abwechslungsreichen Weltkriegsgefechten kam am 21. Oktober dieses Jahres „Battlefield 1“ auf den Markt. EA und DICE lernten von dem Launch von „Battlefield 4“ und brachten einen weiteren Weltkriegs-Shooter auf den Markt, welcher einen sauberen Start ablegte.

Wie aus den Statistiken der offenen Beta von „Battlefield 1“ zu entnehmen ist, haben diese schon mehr als 13 Millionen unter euch gespielt. Wenn man sich diese Zahl vor Augen hält sind es doppelt so viele Menschen, welche zur Zeit des Ersten Weltkrieges eingesetzt wurden. Daher war klar das „Battlefield 1“ einen grandiosen Start ablegen wird. Und im Endeffekt wurde aus dieser Vermutung auch  eine Bestätigung, denn die Verkaufszahlen von „Battlefield 1“ sind doppelt so hoch wie bei „Battlefield 4“.

In einem Gefecht stehen sich bis zu 64 Soldaten einander gegenüber. Spiele als Infantarist, oder mit Wasser- und Luftfahrzeugen, wie Panzern, Motorrädern, Doppeldecker oder Schlachtschiffen. Auf euch warten die unterschiedlichsten Kriegsregionen. Von den italienischen Alpen bis in die arabische Wüste werden gewaltigen Schlachten ausgetragen. Jede Region ist in seiner selbst etwas Besonderes mit eigenen Interessanten Merkmalen und geografischen Besonderheiten, bleibt das Gefühl wirklich dort zu sein bestehen.

Das Kampfgeschehen hinterlässt seine Spuren. Wer im Gefecht in Deckung geht, sollte dort nicht zu lange verweilen, denn auch die Umgebung leiden unter Beschuss. Ein Panzer kann über eine Holzhütte rollen und diese zerstören. Daher wird die Umgebung nach der Zerstörung nie dieselbe sein, wie sie zuvor war. Jede einzelne Schlacht hinterlässt eine Spur der Verwüstung, die nie identisch sein wird. Aber auch die Waffen sind dem Zeitalter angepasst. Im ersten Weltkrieg wurden zum ersten Mal automatische Gewehre benutzt, aber generell ist die Waffen Auswahl in „Battlefield 1“ besonders groß.

„Battlefield 1“ bietet euch die Vielschichtigkeit des Konflikts aus den unterschiedlichen Perspektiven und aus den Augen verschiedener Personen. Der erste Weltkrieg wird als erster moderner Krieg der Geschichte beschrieben.

Durch weitere Updates wird weiterhin an „Battlefield 1“ gearbeitet, welches weiteren Anpassungen der Waffen oder auch der Vehikeln bietet. Aber auch unteranderem einen weiteren Modus mit sich bringt, welcher es euch ermöglicht Spielern in First- oder Third-Person View zuzuschauen.

Erhältlich ist „Battlefield 1“ für den PC, PlayStation 4 und Xbox One. Also seid ihr schon im Gefecht oder hockt ihr noch faul hinter der Couch rum?

Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!