Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Eine böse Überraschung mit Xbox Kinect hat den Reddit-User Tifu nach eigenen Angaben zum Pornostar wider Willen gemacht.

The Division

Dass bei Kinect nicht nur die dafür entwickelten Spiele peinlich sind, musste der Reddit-User Tifu in doppelter Hinsicht auf die harte Tour lernen. Der Vorfall ereignete sich, während er mit einem Freund die Beta zu „The Division“ spielte. Seine Freundin wollte sich dabei nicht damit genügen, ihrem Liebsten beim Zocken zuzusehen, weshalb sie seine Aufmerksamkeit auf eine andere Art suchte. Als der Gamer den Avancen seiner Freundin nicht länger widerstehen konnte, schaltete er das Mikrofon am Headset auf stumm und widmete sich anschließend ganz dem Liebesspiel. Dass er dabei ein kleines technisches Detail übersah, ist in menschlicher Hinsicht durchaus verständlich, sollte sich später aber als umso peinlicher erweisen. Verschärft wurde das Ganze noch weiter dadurch, dass Tifus Freundin ihre Erregung auch sehr deutlich akustisch zum Ausdruck brachte.

Kinect sorgt für peinliches Erlebnis

sager-725x375

Auf Seite 2 geht es weiter.

[nextpage title=“Next Page“]

Nach dem erfolgten Akt fragte sie ihn schließlich, was passieren würde, wenn der Controller mit angeschlossenem Mikro ausgeschaltet wurde. Da wurde ihm bewusst, dass das Mikrofon von Kinect die ganze Zeit mit aufgenommen hatte. Er fragte seinen Freund, ob dieser etwas gehört habe. Als Antwort erhielt er ein schallendes Lachen. Einige Leute, die seine Geschichte gelesen haben, werfen Tifu vor, dass sie frei erfunden sei, weil er ja die anderen Team-Mitglieder über den TV hätte hören müssen. Er reagierte darauf mit der Erklärung, dass die TV-Lautstärke beim Spielen an, aber sehr niedrig war. Beim Sex habe er die Stimmen seiner Mitspieler daher nicht bemerkt. Tifu verwendet ein Turtle Beach-Headset.

Ob die Geschichte stimmt, wird man wohl nie mit vollkommener Sicherheit überprüfen können. Wahre Geschichte oder Bullshit? Was denkt ihr? Sagt uns eure Meinung dazu in den Kommentaren! Folgt uns auf Facebook, wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt!